Anzeige

Ute Bertram plant Kandidatur für das EU-Parlament

Jul 3, 2018

HILDESHEIM. Der Vorstand des CDU-Kreisverbands Hildesheim hat in seiner Sitzung am 2. Juli 2018 seine Kreisvorsitzende Ute Bertram als Kandidatin für die Wahl zum Europäischen Parlament empfohlen. Nachdem die amtierende Europaabgeordnete Frau Prof. Dr. Godelieve Quisthoudt-Rowohl erklärt hatte, nicht erneut zu kandieren, haben viele Gespräche und Sitzungen des Gremiums stattgefunden.

Dazu erklärt Ute Bertram: „Nach intensiver Überlegung werfe ich meinen Hut in den Ring. Es ist wichtig, dass die Interessen der Region Hildesheim und ganz Südniedersachsens in Brüssel stark vertreten werden. Dieser Aufgabe will ich mich im Falle meiner Wahl gern stellen und mich mit ganzer Kraft für unsere Region einsetzen.“

Der CDU-Bezirksvorsitzende Fritz Güntzler MdB begrüßt die Nominierung Bertrams, die auch seine Stellvertreterin ist. „Ute Bertram ist eine hervorragende und erfahrene Kandidatin. Mit ihrer Person haben wir gute Chancen, sowohl bei der Listenaufstellung der CDU als auch 2019 bei der Europawahl. Ute Bertram hat bewiesen, dass sie sich durchsetzen kann“, so der Bezirksvorsitzende. Von 2013 bis 2017 hatte Bertram den Wahlkreis Hildesheim im Deutschen Bundestag vertreten.

PR
Foto: © Büro Bertram




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige