Anzeige

Janine Thürnau hat beim Hamburg-Halbmarathon nur knapp den Vereinsrekord verpasst

Jul 5, 2018

SARSTEDT. Janine Thürnau, „sportliches Aushängeschild“ des Lauftreffs der TKJ-Leichtathletik-Abteilung, hat beim Hamburg-Halbmarathon ihren im Vorjahr in Rostock aufgestellten Vereinsrekord um lediglich 19 Sekunden verpasst. Bei großer Hitze lief sie dennoch glänzende 1:33,09 Std. und wurde unter 654 Finisherinnen ihrer Altersklasse W 30 Achte und lag damit natürlich auch im Frauen-Gesamtfeld ganz weit vorne dabei.

Insgesamt nahmen ca. 11 500 Aktive an diesem Lauf teil. Bis zur Hälfte der Strecke lief sie mit den 1:30 Std.-Pacemakern mit, musste dann aber – nicht zuletzt bedingt durch die große Hitze – abreißen lassen. „Ich habe auch an fast jedem Wasser-Punkt einfach nur das Wasser über meinen Körper gegossen“, berichtete die Ausdauersportlerin nach dem Wettbewerb. Im Nachhinein war sie natürlich sehr zufrieden mit dem Rennen, zumal sie davon ausgegangen war, dass sie den Abstand zu den Pacemakern deutlicher verloren haben könnte.

PR





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige