Bagger beschädigt Gasleitung in Brüggen

BRÜGGEN. Am späten Vormittag wurde bei Baggerarbeiten der Samtgemeinde Leinebergland im Schmiedebrink durch einen 35-jährigen Mitarbeiter aus Duingen versehentlich eine Gasleitung beschädigt. Es kam es zum Austritt von Gas.

Der Gefahrenraum wurde draufhin weiträumig abgesperrt und der örtliche Verkehr umgeleitet. Einige Anliegerhäuser mussten kurzzeitig durch die freiwillige Feuerwehr evakuiert werden.

Das Gasleck konnte zügig durch einen Mitarbeiter der Avacon geschlossen werden. Die Reparaturarbeiten an der Leitung dauern an.

Verletzt wurde niemand.

Eingesetzt waren neben Polizeikräften aus Gronau und Elze ca. 30 Kameraden der Ortswehren Brüggen, Rheden, Wallenstadt, Banteln und Eime. Ein RTW befand sich in Bereitschaft.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.