Unbekannte Frauen verschaffen sich mit “Zetteltrick” Zugang in die Wohnung einer Seniorin

HILDESHEIM. Nachdem es bisher unbekannten Täterinnen mit dem sogenannten “Zettelrick” am 06.06.2019 und 11.06.2019 gelang, zwei ältere Frauen in ihren Wohnungen zu bestehlen, ereignete sich am 14.06.2019 eine dritte Tat, bei der diese Masche zur Anwendung kam.

Nach vorliegenden Erkenntnissen wurde dabei eine 90-jährige aus der Von-Emmich-Straße, gegen 17:55 Uhr, durch eine fremde Frau gebeten, eine Nachricht für eine Nachbarin aufzuschreiben. Die Seniorin ließ die Frau anschließend in ihre Wohnung, wo der 90-jährigen ein Text diktiert worden ist. Kurze Zeit später bemerkte die Dame, dass sich noch zwei weitere Frauen in ihrer Wohnung aufhielten. Eine dieser Personen hatte sich zuvor im Schlafzimmer der Wohnungsinhaberin aufgehalten. Alle drei Frauen haben anschließend schnellen Schrittes die Wohnung verlassen. Die 90jährige stellte bei einer Nachschau einen offenen Nachtschrank in ihrem Schlafzimmer fest und informierte die Polizei.

Trotz dessen, dass sich mehrere Streifenwagen sofort auf die Suche nach den weiblichen Personen machten, konnten diese letztlich nicht mehr angetroffen werden.

Den Ermittlungen zufolge ist nichts gestohlen worden. Von zwei der Frauen liegen Beschreibungen vor.

Person 1:
Ca. 40 Jahre alt

  • ca. 165-170 cm groß
  • kräftige Statur
  • glatte, blonde, lange Haare
  • sprach gebrochenes Deutsch (Akzent nicht bekannt)

Person 2:
Ca. 40 Jahre alt

  • ca. 170 cm groß
  • kräftige Statur
  • lange, blonde Haare
  • dunkler Teint
  • sprach ebenfalls gebrochen Deutsch

Zeugen, die Angaben zu den weiblichen Personen geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Hildesheim unter der Nr. 05121/939-115 zu melden.

Tatzusammenhänge zu den Diebstählen vom 06.06. und 11.06.2019 erscheinen wahrscheinlich.

jpm/ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.