Handtaschenraub

HILDESHEIM. Am gestrigen Nachmittag, 09.07.2019, kam es auf dem Domhof in Hildesheim zu einem Handtaschenraub. Der unbekannte Täter erbeutete eine Herrenhandtasche eines 95-jährigen Hildesheimers.

Nach jetzigen Ermittlungsstand gingen der Hildesheimers und seine 88-jährige Frau gegen 15:50 Uhr über das Gelände des Domhofes. Kurz vor dem Eingang der Dombibliothek wurde der 95-jährige von einem unbekannten Täter von hinten kräftig zu Boden gestoßen. Der Täter riss dem 95-jährigen Opfer sofort die Herrenhandgelenktasche aus der Hand und lief in Richtung der dortigen Unterführung davon. Die 88-jährige Frau konnte noch sehen, dass der Unbekannte mit einem Fahrrad in Richtung Kreuzstraße flüchtete. Das blaue Mountainbike hatte der Täter vermutlich für seine Flucht bereitgestellt.

Das Opfer zog sich bei dem Sturz einige Schürfwunden zu. In der Lederhandtasche waren unter anderem persönliche Dokumente und Bargeld.

Der Täter wurde wie folgt beschrieben:

  • Südeuropäisches äußeres Erscheinungsbild
  • Ca. 35 Jahre
  • Grau kurz melierte Haare
  • Blaue Jacke
  • Blaues Cap
  • Lange Hose

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 05121-939-115 entgegen.

kri/ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.