Marienburger Straße und Kennedydamm: Bushaltestellen werden saniert

HILDESHEIM. Die Gossenanlagen im Bereich der stadteinwärts angefahrenen Bushaltestellen Universität und Schillstraße werden ab Montag, 15. Juli, saniert. Die Haltestellen werden jeweils vorverlegt. Die Marienburger Straße wird im Bereich der jeweiligen Busbucht halbseitig gesperrt. Es steht jedoch ständig eine Fahrspur stadteinwärts zur Verfügung. Die Arbeiten werden etwa vier Wochen in Anspruch nehmen. Mit Verkehrsbehinderungen ist während der gesamten Bauzeit zu rechnen.

Vom 15. bis voraussichtlich 26. Juli wird zudem die Busbucht der Haltestelle Kennedydamm stadtauswärts saniert. Dafür werden ein Fahrstreifen und ein Teil des Gehweges gesperrt. Auch wird die Haltestelle vorverlegt.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.