Anzeige

HILDESHEIM. Wer sich für einen vielseitigen, fordernden und krisensicheren Beruf mit guten Aufstiegschancen interessiert und zusätzlich Teamgeist, Zivilcourage sowie Entscheidungsvermögen mitbringt, sollte die Möglichkeit nutzen und sich über den Polizeiberuf informieren. Die Bundes- und die Landespolizei sind am Donnerstag, 05.09.19 im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Hildesheim zu Gast und stellen das Berufsbild des Polizisten bzw. der Polizistin vor. Es wird über die Einstellungsvoraussetzungen, das Bewerbungs- und Auswahlverfahren für den Polizeidienst für das Einstellungsjahr 2020 sowie über die späteren Einsatzgebiete informiert.

Die Ausbildung im mittleren und das Studium im gehobenen Bundespolizeivollzugsdienst erläutert der Einstellungsberater der Bundespolizei. Die Landespolizei Niedersachsen präsentiert das Studium an der Polizeiakademie in Hann. Münden und für Realschulabsolventen den Weg über die Fachoberschule. Der Veranstaltung beginnt um 16 Uhr im Sitzungssaal der Arbeitsagentur, Am Marienfriedhof 3. Jugendliche und Eltern sind herzlich eingeladen viele Fragen über die Polizeiausbildung zu stellen und sich ein umfassendes Bild von diesem Beruf zu machen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Veranstaltungsreihe „Berufe in Uniform“ wird am 12. September dann mit Informationen zu Ausbildung und Studium beim Zoll fortgeführt.

PR

Anzeige



Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige