Anzeige

Brand einer Gartenlaube- Hund verbrannt

Sep 9, 2019 ,

HILDESHEIM. In der Nacht auf Sonntag, 08.09.2019, geriet gegen 00:30 Uhr aus bisher unbekannter Ursache eine Gartenlaube in der Kleingartenkolonie „Gartenfreunde Rosenhang“ in der Goslarschen Landstraße in Hildesheim in Brand. Dabei verendete ein Hund in der Laube.

Nach bisherigen Erkenntnissen wurde ein 69-jähriger Mann, der in der Gartenlaube schlief, durch ein Knistern wach und bemerkte, dass ein Feuer in seiner Laube ausgebrochen war. Er eilte nach draußen und ließ seinen Hund in der Laube zurück. Die Kameraden der Berufsfeuerwehr Hildesheim und der Freiwilligen Feuerwehr Achtum löschten den Brand, konnten jedoch den mittelgroßen Hund nicht mehr retten.

Die Brandermittler des 1. Fachkommissariats haben die Ermittlungen übernommen.

ots

Anzeige



Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige