REISEN SIE MIT IN HILDESHEIMS ÄGYPTISCHE PARTNERSTADT MINIA

HILDESHEIM. Vom 19. bis 24. November bietet das (deutsche) Reisebüro Travel Point gemeinsam mit der Tourismusbehörde des Gouvernorats Minia eine Reise in die ägyptische Partnerstadt an.

Minia liegt in Oberägypten am Ufer des Flusses Nil und befindet sich inmitten zahlreicher altägyptischer Ausgrabungsstätten. Die Partnerschaft zwischen beiden Städten Hildesheim und Minia sowie dem Gouvernorat Minia besteht seit 1979. Die Hildesheimerinnen und Hildesheimer werden im besten Hotel der Stadt untergebracht sein.

Gemeinsam mit einer offiziellen Delegation der Stadtverwaltung um Oberbürgermeister Dr. Ingo Meyer wollen wir Minia und seine Umgebung, die berühmten Ausgrabungsstätten die Tuna el-Gebel oder Tell el-Armarna umfasst, bei einem umfangreichen Besuchsprogramm kennenlernen. Auch der persönliche Kontakt soll nicht zu kurz kommen, denn es geht uns um die Völkerverständigung.

Die Gesamtkosten für die Teilnehmenden werden insgesamt nicht wesentlich über 1000,- Euro liegen, lassen sich aktuell aber noch nicht detailliert mitteilen. Die Flugkosten von Hannover nach Hurghada und zurück werden 409,- Euro betragen und sind bei Travel Point für ein Kontingent reserviert. Hinzu kommen noch der Flughafentransfer im klimatisierten Reisebus mit Getränken und Snacks von Hurghada nach Minia und zurück sowie die Kosten für das Ausflugsprogramm in Minia und Umgebung, die Hotelkosten in Minia, die Mahlzeiten und Getränke in Minia und Visagebühren, die alle erst vor Ort bezahlt werden müssen. Auf Wunsch kann nach dieser ereignisreichen Woche anschließend auch eine Badeverlängerung bis zum 01. Dezember über das Reisebüro fakultativ dazugebucht werden.

Über Minia und diese Bürgerreise wird es am Freitag, 27. September, 18 Uhr, im Roemer- und Pelizaeus-Museum noch zu einem Informationsabend mit einer Sonderführung durch die ägyptische Ausstellung kommen, bei dem Sie Ihre Fragen gern auch persönlich mit dem Ägyptenexperten Dr.
Helmut Brandl besprechen können.

Das voraussichtliche geplante Programm mit vielen kulturellen Highlights sowie Hinweise zum Land erhalten Sie auf www.hildesheim.de Wer an dieser Reise teilnehmen möchte, meldet sich bitte über das dort bereit gestellte Anmeldeformular nebst Ausweiskopie bis zum 30.
September 2019 bei Oliver Rösner, Stadt Hildesheim, der lediglich als Vermittler fungiert, per Mail: partnerstaedte@stadt-hildesheim.de oder per Fax 05121/301-95-1027, an. Die Zahl der Plätze ist begrenzt.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.