B 1: Ortsumgehung Burgstemmen – Planungen beginnen

BURGSTEMMEN. Am 26. September sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger eingeladen, sich bei der Auftaktveranstaltung über die Ortsumgehung der B 1 bei Burgstemmen zu informieren und mit den Planenden in einen Dialog zu treten. Die Veranstaltung findet von 17:30 bis 20 Uhr in der Mehrzweckhalle in Burgstemmen statt.

Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV) möchte bei der Straßenplanung in Burgstemmen bewährte Wege der Planungskultur gehen und lädt Bürgerinnen und Bürger zum Dialog ein. So sollen frühzeitig Stolpersteine bei der Planung erkannt und beseitigt werden, die später zu langwierigen Verzögerungen führen können. Ziel ist es, die B 1 Ortsumgehung Burgstemmen so schnell und so transparent wie möglich zu planen und zu bauen. Anfang 2019 hat die NLStBV den Planungsauftrag für die Ortsumgehung Burgstemmen erhalten und beginnt nun, diesen umzusetzen.

Neben grundlegenden Informationen zum Stand der Planung und dem weiteren Planungsprozess wird die Landesbehörde auch Informationen über die im Oktober 2019 beginnende Baumaßnahme zur Leineflutmuldebrücke geben. Zusätzlich wird die Kreisentwicklung und Infrastrukturabteilung des Landkreises Hildesheim die raumordnerischen Belange der Straßenplanung erläutert. Die NLStBV lädt die Öffentlichkeit herzlich ein, sich intensiv an dem Planungsdialog zu beteiligen. Während der Veranstaltung stehen die Fachleute der Landesbehörde für Gesprächen zur Verfügung.

Die NLStBV wird die Vorschläge zu Sachthemen aufnehmen und prüfen, um diese in den weiteren Planungsprozess einzubeziehen, um von Anfang an einen gemeinsamen Arbeitsprozess einzuschlagen. Eine Anmeldung zur Auftaktveranstaltung ist nicht notwendig.

Auftaktveranstaltung zum Dialog zur B 1 Ortsumgehung Burgstemmen Donnerstag, 26. September 2019, von 17:30 bis 20 Uhr
Mehrzweckhalle Burgstemmen, Bethelner Straße 16, 31171 Burgstemmen

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.