Unfall mit vier verletzten Personen

HILDESHEIM. Am heutigen Morgen, 10.10.2019, ereignete sich gegen 05:35 Uhr im Einmündungsbereich Beusterstraße und L491 ein Verkehrsunfall. Bei der Kollision wurden vier Personen leicht verletzt.

Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr ein 28-jähriger Hildesheimer auf der L491 und wollte an der abknickenden Vorfahrtstraße nach links in die Itzumer Hauptstraße abbiegen. Ein 35-jähriger Fahrer eines VW’s steuerte sein Fahrzeug entlang der Beusterstraße in Fahrtrichtung Marienburger Höhe. Im Einmündungsbereich stießen die beiden Fahrzeuge zusammen. Der Hildesheimer hatte den Vorfahrtsberechtigten 35-jährigen aus Bad Salzdetfurth zu spät wahrgenommen und konnte aufgrund der regennassen Fahrbahn die Kollision nicht verhindern.

In dem Opel des Unfallverursachers saßen noch drei Männer, die bei dem Unfall leicht verletzt wurden. Auch der VW Fahrer wurde leicht verletzt. Die Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

kri/ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.