“Reizüberflutung”

HILDESHEIM. „Reizüberflutung“ heißt das jüngste Werk der Edition Pächterhaus. Vier der zehn veröffentlichenden Autor*innen bringen am 12.12.19, 20 Uhr, ihre eignen Texte auf die Bühne der Loretta in der Kulturfabrik Löseke. Lukas Friedland erzählt von drei skurrilen Welten, in denen außerirdisch wunderliche Dinge passieren. Linda Ludwig schreibt über die fragile Grenze zwischen Wahn und Realität in einem Drogenrausch. Und bei Charlotte Hattendorf wird ein nächtliches Bad zu einer nahezu mystischen Erfahrung… Alles ganz schön krass? Im Anschluss gibt es die Möglichkeit zum Nachfragen, Mitdiskutieren und Abtanzen.

Lesung und Party zur Anthologie „Reizüberflutung“ finden im Rahmen der studentischen Veranstaltungsreihe ecco!, einer Kooperation des Kulturbüros des STUDENTENWERKs OstNiedersachsen, der Kulturfabrik Löseke und des AStA der Universität Hildesheim, statt.

In der Vorlesungszeit bringt ecco! jeden Monat studentische Künstler*innen mit Ideen, Konzepten und Projekten auf die Bühne und vor Publikum. Kartenreservierung für „Reizüberflutung“ sind unter powertothepeople@tutanota.com möglich. Weitere Infos zu ecco!: Kulturbüro des Studentenwerks OstNiedersachsen, kultur.hi@stw-on.de, www.stw-on.de/hildesheim/kultur.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.