Anzeige

Unter Drogeneinfluß aufgefahren

Jan 31, 2020 , ,

HÜDDESUM. Am Donnerstag, gg. 14.40 Uhr, wurden Beamte des Polizeikommissariats Sarstedts zu einem Verkehrsunfall auf der Machtsumer Str. gerufen. Hier war ein 39jähriger Mann aus Schellerten mit seinem Daewoo ungebremst in das Heck eines VW Passat, welcher von einem 42-jährigen Harsumer geführt wurde, gefahren. Der Passat-Fahrer wollte von der Machtsumer Str. nach links in die Messestr. einbiegen. Dies übersah der Daewoo-Fahrer. Durch den Zusammenstoß wurde der VW 10 Meter nach vorne geschoben. Die Beifahrerin im Passat wurde durch die Kollision leicht verletzt.

Während der Unfallaufnahme kam den Beamten der Verdacht, dass der Unfallverursacher möglicherweise unter Drogen stand. Daher wurde ein Drogenvortest durchgeführt, der Positiv auf THC und Kokain reagierte. Eine Blutprobe wurde entnommen. Ein Führerschein konnte nicht sichergestellt werden, da sich herausstellte, dass der Fahrer des Daewoo seit 2015 keine Fahrerlaubnis mehr besitzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 3000 Euro.

PR




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige
Anzeige