LSN – Aktuelle Daten zur Corona-Krise in Niedersachsen

HANNOVER – Die Ausbreitung des Corona-Virus hat in Niedersachsen Auswirkungen auf das gesamte gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben, so auch auf die amtliche Statistik. Im Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN) sind viele Maßnahmen kurzfristig umgesetzt worden, um die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schützen und die Statistikproduktion sowie die Veröffentlichungen in vielen Bereichen trotzdem aufrechtzuerhalten. Die Umsetzung der Maßnahmen erfolgte in enger Abstimmung mit dem zuständigen Ressort und mit Unterstützung des IT-Dienstleisters in Niedersachsen, dem IT.N.

Konjunkturdaten haben Vorrang
Im LSN wird trotz der Schwierigkeiten in der aktuellen Krise daran gearbeitet, aktuelle Konjunkturdaten bereitzustellen ( Veröffentlichungskalender ). Die amtliche Statistik in Niedersachsen sieht sich in der Verantwortung, gerade in diesen Zeiten durch amtliche Daten eine Basis für politische und wirtschaftliche Entscheidungen anzubieten.

Die termingerechte Bereitstellung von Konjunkturdaten wird deshalb in den kommenden Wochen und Monaten im LSN eine hohe Priorität haben. Zu diesen Konjunkturdaten zählen z. B. der Verbraucherpreisindex, Umsatz-, Produktions- und Beschäftigtendaten aus verschiedenen Branchen, die letztendlich in die Berechnung des Bruttoinlandsprodukts einfließen.

Auskunftspflichtige liefern einen wichtigen Beitrag zur Bewertung der Krise
Um aktuelle Daten erheben zu können, bittet das LSN die Betriebe und Privatpersonen in Niedersachsen, die auskunftspflichtig zu einer Statistik sind, um Unterstützung. Nur wenn sie weiterhin ihre Daten an das LSN liefern, können belastbare Ergebnisse für das Land erstellt und damit die Entwicklungen dokumentiert werden. Diese Ergebnisse sind Entscheidungsgrundlagen für Maßnahmen von Politik und Verwaltung zur Bewältigung der Krise. Die Bitte an die Auskunftspflichtigen gilt auch, wenn sie zurzeit nicht produzieren können oder in Kurzarbeit sind. Bei Problemen mit der Datenlieferung bittet das LSN um Kontaktaufnahme.

Finanzausgleich für Kommunen läuft weiter
Auch die Kommunen in Niedersachsen werden über das LSN in den kommenden Monaten weiterhin ihre Auszahlungen im Rahmen des Finanzausgleichs erhalten.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.

Folgen Sie uns auf Twitter