Mehrfach gesuchten Straftäter im Intercity Express verhaftet

GÖTTINGEN. In der vergangenen Nacht haben Bundespolizisten einen mehrfach gesuchten Polen (22) im Hauptbahnhof Göttingen verhaftet. Der Mann war aufgefallen, weil er ohne Fahrschein im Intercity Express aus Berlin unterwegs war.

Wegen unterschiedlicher Eigentumsdelikte suchten die Staatsanwaltschaften Köln, München und Osnabrück mit insgesamt vier Vollstreckungshaftbefehlen nach dem 22-Jährigen. Er hält sich seit zwei Jahren ohne festen Wohnsitz im Bundesgebiet auf und wird immer wieder straffällig.

Die Beamten brachten den Mann in die Justizvollzugsanstalt Rosdorf. Dort sitzt er für die nächsten 307 Tage ein.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.

Folgen Sie uns auf Twitter