Anzeige

Ladendieb dank Zeugin bei Flucht gestellt

Mai 15, 2020 ,

HILDESHEIM. Am gestrigen Vormittag, 14.05.2020, entwendete ein Mann mehrere Kleidungsstücke in der Fußgängerzone und lief mit dem Diebesgut davon. Einer aufmerksamen Zeugin ist es zu verdanken, dass die Polizei den Mann kurze Zeit später stellte.

Es war gegen 09:30 Uhr, als der 37-jährige Mann aus Bad Hersfeld mehrere Hemden und T-Shirts von einem Kleiderständer vor einem Geschäft in der Bernwardstraße nahm und in seiner Tasche verstaute. Dabei wurde er von einer 34-jährigen Passantin beobachtet. Diese ahnte offenbar, was der Mann im Sinn hatte und sprach ihn an. Nachdem dieser angab, die Sachen natürlich bezahlen zu wollen, ergriff er mit der Tasche jedoch die Flucht und lief in Richtung Jan-Pallach-Straße davon.

Die Zeugin informierte umgehend eine Angestellte in dem betroffenen Laden, welche wiederum die Polizei verständigte. Während Beamte der Innenstadtwache sich zum Tatort begaben, nahmen weitere Streifenbesatzungen die Fahndung nach dem Flüchtigen auf. Dieser konnte kurz darauf durch eine Besatzung der Verfügungseinheit in der Straße Butterborn gestellt werden.

Das Diebesgut, im Wert eines mittleren zweistelligen Betrages, wurde an das betreffende Geschäft ausgehändigt. Der 37-jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

jpm/ots





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige