Unbekannte schlagen Schaufenster ein und entwenden Schmuck

HILDESHEIM. Am frühen Morgen des 22.06.2020 kam es zu einem Einbruchdiebstahl aus der Auslage eines An- und Verkaufsgeschäftes in der Osterstraße.

Den Ermittlungen zufolge schlugen zwei unbekannte Männer gegen 06:10 Uhr eine Schaufensterscheibe des betroffenen Geschäftes ein. Anschließend griffen sie in die Auslage und entwendeten mehrere Schmuckgegenstände aus Gold.

Eine Zeugin alarmierte die Polizei. Nach nur wenigen Minuten war ein Streifenwagen am Tatort. Die beiden Männer konnten nicht mehr angetroffen werden.

Zur Beschreibung der Täter ist lediglich bekannt, dass einer von ihnen eine Kapuze auf dem Kopf trug und der andere eine Maske vor dem Gesicht hatte.

Der Gesamtschaden wurde auf einen mittleren vierstelligen Betrag geschätzt.

Die Hinweisgeberin, deren Identität bisher nicht feststeht, sowie weitere mögliche Zeugen der Tat werden gebeten, sich unter der Nr. 05121/939-115 bei der Polizei Hildesheim zu melden.

jpm/ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.

Folgen Sie uns auf Twitter