Pflastersanierung Arnekenstraße

HILDESHEIM. Die Pflasterung der Übergänge zwischen dem Hauptgebäude der Arneken-Galerie und den Passsagen zur Fußgängerzone wird vom 03.08.2020 saniert. Dabei wird das vorhandene großformatige Natursteinpflaster gegen eine Betonsteinpflaster mit einem Natursteinvorsatz in einem kleineren Format in zwei Bauabschnitten getauscht.

Die Arnekenstraße wird hierzu für den Fahrzeugverkehr an der jeweiligen Passage voll gesperrt. Hinter der Vollsperrung liegende Parkgaragen o.ä. können in den Zeiten der Vollsperrung nicht angefahren werden. Die Ein- und Ausfahrt des Parkhauses „Sparkasse“ wird für die Zeit der Baumaßnahme gesperrt.

Fußläufig kann der Baustellenbereich von der Galerie zur Fußgängerzone und umgekehrt passiert werden.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.