Gefährdung des Straßenverkehrs

GRONAU. Am 12.09.2020 befährt eine zivile Funkstreifenwagenbesatzung des PK Elze gegen 10:45 Uhr die Landesstraße 480 aus Richtung Rheden kommend in Richtung Gronau. Hier werden die Beamten durch den Fahrzeugführer eines Kleinkraftrades überholt , welcher die zulässige Höchstgeschwindigkeit erheblich übertritt. Nachdem dem Fahrzeugführer Anhaltesignale gegeben werden, beschleunigt dieser unvermittelt sein Motorrad und versucht sich durch riskante Fahrmanöver der polizeilichen Kontrolle zu entziehen. Hierbei überholt er u.a. in einem Kreuzungsbereich des Innenstadtbereiches Gronau mehrere PKW rücksichtslos, sodass es lediglich vom Zufall abhing, dass kein schädigendes Ereignis eingetreten ist.

Aufgrund des Gefahrenpotenzials für andere Verkehrsteilnehmer wird die Verfolgungsfahrt abgebrochen. Der 17-jährige Fahrzeugführer kann ermittelt werden.

Diesen erwarten nun neben einem Strafverfahren wegen der Gefährdung d. Straßenverkehrs diverse Ordnungswidrigkeitenanzeigen.

Mögliche Geschädigte und Zeugen werden gebeten sich mit dem Polizeikommissariat Elze, tel. 05068/93030 in Verbindung zu setzen.

fri/ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.