Schon wieder: Maskenverweigerer vorläufig festgenommen

Schon wieder: Maskenverweigerer vorläufig festgenommen

13. Oktober 2020 Aus Von Hildesheimer Presse

HANNOVER. Erneut eskalierte eine Auseinandersetzung mit einem Maskenverweigerer und endete in einer vorläufigen Festnahme.

Ein 21-jähriger Syrer wollte gestern Abend im Hauptbahnhof keine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Auch nach wiederholter Aufforderung durch einen Bundespolizisten nicht. Angaben zur Person verweigerte der Mann ebenso wie die Herausgabe seines Ausweises. Bei der beabsichtigten Mitnahme zur Dienststelle leistete er Widerstand und schlug den Beamten. Dann flüchtete der Syrer, wurde aber von einer Streife auf dem Bahnhofsvorplatz gestellt. Die Beamten konnten den Mann aus Burgdorf nur unter Anwendung von körperlicher Gewalt zur Wache mitnehmen.

Neben der Ordnungswidrigkeitenanzeige nach dem Infektionsschutzgesetz leiteten die Beamten auch ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ein.

PR





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige
Anzeige