Anzeige

Gefährlicher Eingriff in den Luftverkehr mittels eines Modellflugzeugs

Jun 21, 2021 , , ,

GIESEN. Am 20.06.2021, gegen 13:45 Uhr, flog der 50-jährige Pilot aus Hildesheim seine Chessna 208 durch den Luftraum über Emmerke. An Bord waren neben dem Piloten 16 Fallschirmspringer. Als sich das Flugzeug in einer Höhe von ca. 350 Metern befand, flog ein ferngesteuertes Flugmodell sehr nahe an die Chessna heran, sodass das Flugzeug ausweichen musste. Eine Berührung des Flugmodells mit der Chessna hat nicht stattgefunden, alle Insassen sind unverletzt. Der Pilot meldete den Zwischenfall über den Tower des Flugplatzes Hildesheim. Die Polizei konnte in der Nähe mehrere Personen mit Segelflugmodellen antreffen. Gegen diese wurde ein Strafverfahren wegen des gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr eingeleitet.

bub/ots





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige