Anzeige

Wie sollte man während der Pandemie 2021 investieren?

DEUTSCHLAND. 2020 war nicht nur für die Finanzwelt ein Schock, sondern für das Leben praktisch aller Menschen auf der Welt. Der Zusammenbruch des Aktienmarktes in der Coronakrise; der Absturz der Aktienindizes im Ausmaß der Großen Depression; die übermäßige Marktvolatilität aufgrund der Erwartung der US-Präsidentschaftswahlen und der Impfung gegen das Coronavirus sowie der makroökonomischen Veränderungen – all dies veranlasst erfahrene Spekulanten, die Nachrichten zu beobachten und nach neuen Vermögenswerten zu suchen, um ihre Portfolios zu diversifizieren. In diesem Artikel habe ich einige Modelle für Aktivitäten auf den Finanzmärkten im Jahr 2021 zusammengestellt. 

Investitionen in Währungen

Der Devisenmarkt ist ein Finanzmarkt, auf dem Montag bis Freitag jede Woche 24 Stunden am Tag mit Währungen gehandelt wird. Für einige ist dies nur eine Möglichkeit, eine Währung in eine andere zu tauschen (diese Option wird häufig von internationalen Unternehmen genutzt, die Niederlassungen in mehreren Ländern haben). Allerdings ist dieser Markt auch von Tradern geprägt, die mit den Kursbewegungen Geld verdienen möchten. Jeder kann ein Konto bei einem Aktienbroker eröffnen und mit der gesamten Palette an Weltwährungen handeln.

Vor- und Nachteile von Investitionen in Währungen

Ein offensichtlicher Vorteil des Forex-Handels ist die große Auswahl an Instrumenten und die relative Einfachheit der Arbeit mit dieser Art von Vermögenswerten. Die Verfügbarkeit von Nachrichten, die die Kursbewegungen beeinflussen, erhöht die Attraktivität solcher Investitionen, da selbst kleine Privatanleger den Informationsfluss analysieren und darauf aufbauend genaue Prognosen erstellen können. 

Der größte Nachteil bei Investitionen in Währungen ist die hohe Volatilität, die nicht nur von Wirtschaftsnachrichten abhängt, sondern auch von Ereignissen, die wenig mit Finanzen zu tun haben. Das macht es manchmal schwer, den aktuellen Trend zu erkennen, selbst wenn fundamental wichtige Daten veröffentlicht werden. 

Investitionen in Aktien

Der Kauf und Verkauf von Wertpapieren ist seit langem eine der beliebtesten Anlageformen auf den Finanzmärkten. Inzwischen gehören Aktien zu den kompliziertesten Vermögenswerten, mit denen man handeln kann. Heutzutage erfreuen sich die Aktien von IT-Unternehmen (u.a. Google, Microsoft) neben den Aktien großer internationaler Banken großer Beliebtheit. 

Vor- und Nachteile von Investitionen in Aktien

Der Vorteil dieser Anlageform ist die große Auswahl an Vermögenswerten und Handelsstilen, so dass Sie sich genau das herauspicken können, was für Sie am besten geeignet ist.

Der Nachteil ist die Notwendigkeit, das Geschehen am Markt ständig zu beobachten, vor allem, wenn Sie Aktien mehrerer Unternehmen gleichzeitig handeln. Wenn Sie wichtige Nachrichten verpassen, laufen Sie Gefahr, die tatsächliche Marktsituation falsch zu interpretieren und falsche Handelsentscheidungen zu treffen. 

Investitionen in Marktindizes

Investitionen in Marktindizes sind eine interessante Alternative zum Kauf herkömmlicher Aktien. Vielversprechende Indizes sind jene der berühmtesten Börsen der Welt (in London, New York, Paris und anderen großen Städten). Der Wert eines jeden Marktindex wird durch den Gesamtwert der darin enthaltenen Aktien gebildet, und die durchschnittlichen Kursbewegungen der einzelnen Aktien werden verwendet, um festzustellen, ob der Indexwert an diesem oder jenem Tag gestiegen oder gesunken ist. 

Vor- und Nachteile von Investitionen in Indizes

Wie bei Aktien ist diese Art des Handels recht kompliziert, da man nicht nur Informationen über die Aktienindizes und deren Zusammensetzung haben muss, sondern auch ständig die Dynamik des gesamten Marktes verfolgen muss. Für viele Anleger ist dies jedoch kein Problem: Es ist viel einfacher, Informationen über die Wirtschaft eines ganzen Landes, als Nachrichten über ein bestimmtes Unternehmen zu finden.

Investitionen in ETFs

Mit einem ETF, oder Exchange Traded Fund, können Anleger mehrere Aktien oder Anleihen in einem Paket kaufen. Das in einen ETF investierte Geld wird zur Finanzierung aller darin enthaltener Vermögenswerte verwendet. Wenn Sie zum Beispiel einen ETF für den S&P 500 kaufen, wird Ihr Geld in die 500 darin enthaltenen Unternehmen investiert. 

Vor- und Nachteile von Investitionen in ETFs

ETFs bieten Zugang zu verschiedenen Aktien, Anleihen und anderen Vermögenswerten bei minimalen Kosten. Solche Anlagen helfen, die Risiken zu diversifizieren; außerdem ist das in einem ETF enthaltene Aktienpaket liquider als bei Investmentfonds.

Die Nachteile solcher Investitionen sind eine eher geringe Rentabilität und eine Servicegebühr – das ist der Preis für das minimale Risiko. 

Fazit

Wie Sie wissen, investiert immer jemand anders besser. In der Tat hängt Ihr Erfolg hauptsächlich von Ihrer Erfahrung ab: Ich empfehle Anfängern, mit dem Studium der Besonderheiten der einzelnen Vermögenswerte auf dem Markt zu beginnen, bevor sie sich für einige zum Investieren entscheiden. 

Anzeige



Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige