Anzeige

Unterirdische Überraschung – SEHi muss Baugrube in Sedanstraße erweitern

HILDESHEIM. Seit einigen Monaten laufen die Baumaßnahmen der Stadtentwässerung Hildesheim (SEHi), um die Abwasserkanäle in der Annenstraße und den umliegenden Straßen zu erneuern. Zurzeit wird der neue Hauptkanal im Bereich Goschenstraße und Sedanstraße fertiggestellt. Bei den Tiefbauarbeiten stellte sich jetzt jedoch heraus, dass die alten Katasterunterlagen nicht stimmen und die Baustelle aufgrund eines anderen Kanalverlaufs ausgedehnt werden muss.

„Der vorhandene Mischwasserkanal in der Sedanstraße weicht in seiner Lage stark von allen vorhandenen Bestandsunterlagen ab. Er knickt nicht wie im Kanalkataster dargestellt ab und liegt zwischen den Baumreihen, sondern er verläuft gerade unter einer Linde weiter“, schildert Jörn von Ohlen, Projektleiter der SEHi, die unvorhersehbare Situation. Um den neu verlegten Kanal der Goschenstraße über ein Schachtbauwerk mit dem bestehenden Kanal der
Sedanstraße zu verbinden, muss die Baugrube erheblich erweitert werden. Die Linde über dem tatsächlichen Kanalverlauf muss daher leider gefällt werden. Die Stadt Hildesheim führt die Fällarbeiten am 18. Oktober 2021 durch.
Währenddessen wird der Verkehr auf dem Rad- und Gehweg umgeleitet. Nach Abschluss der Kanalarbeiten wird die SEHi die erforderlichen Neupflanzungen nach den Vorgaben der Stadt Hildesheim veranlassen.

Der Abwasserkanal in der Annenstraße wurde teilweise 1872 gebaut. Der fast 150-jährige Betrieb hat bei der Statik des Kanals und bei den eingesetzten Baustoffen Spuren hinterlassen. Um Verunreinigungen des Bodens und des
Grundwassers vorzubeugen sowie die Standsicherheit der Bauwerke über dem Kanal zu gewährleisten, ist die SEHi verpflichtet, die Kanäle grundlegend zu erneuern.

PR

Anzeige



Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige