Anzeige

Der perfekte Winterlook: Das sind die angesagten Looks für die kalte Jahreszeit

DEUTSCHLAND. Wenn es draußen kalt wird, muss die Kleidung an die Jahreszeit angepasst werden. Warm und zugleich modisch, das sind die Hauptkriterien für den Winterlook. Selbstverständlich spielen auch aktuelle Trends eine Rolle. Wer nachhaltig einkaufen möchte, achtet auf Wintermode, die mehr als nur eine Saison lang tragbar ist.

Entscheidend ist letztlich immer der eigene Geschmack, damit man sich in den winterlichen Klamotten jederzeit wohl fühlt – drinnen ebenso wie auf dem Weg zum Arbeitsplatz oder bei einem langen Spaziergang.

Aktuelle Trends in der Wintermode 2021/2022

Warme Jacken gehören eindeutig zu den Basics. Stepp und Fell sind die Hauptzutaten, die Designs sind teilweise von der Skimode inspiriert. Selbstverständlich handelt es sich bei Fell und Pelz um Fake Fur, also die tierfreundliche Variante aus hochwertigen Kunstfasern. Das trifft übrigens auch bei Steppjacken häufig zu – es muss nicht immer die Daunenfüllung sein, auch andere Wattierungen sorgen für warmhaltende Effekte.

Strickmode ist ebenfalls nicht wegzudenken. Warme Pullover, Cardigans und Westen sind angesagte Trendteile. Westen sind übrigens auch aus anderen Materialien trendige Kleidungsstücke. Eine ärmellose Steppweste oder ein Pullunder aus Wolle ergänzt Kleider, Blusen und Hemden. Der Warmhaltefaktor entscheidet und macht einen ärmellosen Bodywarmer oft zum Lieblingsstück.

Ansonsten gibt es jede Menge schicker Pullover, einfarbig oder gemustert, im Norweger-Look oder mit eingestricktem Zopfmuster. Der Pullover ist der ideale Begleiter zu Jeans, macht aber auch mit einem kurzen Rock und einer warmen Strumpfhose einen guten Eindruck. Strickkleider dürfen ebenfalls nicht fehlen.

Ein Strickkleid ist kuschelig warm und kann ganz nach Belieben gestylt werden. Es ist zu Hause gemütlich und für den Job ebenfalls gut geeignet. Für besondere Gelegenheiten, etwa zum Feiern oder Ausgehen, passen dünnere Stricksachen sehr gut. Die Optik ist dann recht elegant, dennoch bleibt der winterliche Charakter erhalten.

Ob Strickkleid, Pullover oder Cardigan: Mehrere Schnitte und Passformen sorgen für eine große Auswahl. Figurbetont oder lässig weit, taillenkurz und knapp oder oversized, alles ist möglich und erlaubt. Das breite Angebot bietet die Möglichkeit, nicht nur modische Aspekte mit einzubeziehen. Auch die Abstimmung mit dem eigenen Figurtyp ist problemlos machbar.

Spannend sind die modischen Rückblicke in das vergangene Jahrhundert. Schlaghosen bringen den Retro-Chic in den modernen Kleiderschrank. Ebenso sind häufig Jacken, Blazer und Jacketts mit Schulterpolstern zu sehen, allerdings nicht so dominant wie in den 1980er Jahren. Wer einen Blazer oder Sakko modisch aufwerten möchte, kombiniert dazu einfach ein Shirt – der Look ist zugleich elegant und lässig. Ein paar weitere modische Anregungen finden sich übrigens hier.

Farben und Muster spielen in der aktuellen Wintermode ebenfalls eine große Rolle. Zu den klassischen Winterfarben gesellen sich modische Farbtöne. Leuchtendes Gelb, intensives Rot und strahlende Blau-Nuancen bringen Farbe in die Mode. Dezenter sind Naturtöne und Gewürzfarben, die sich gut für interessante Kombinationen eignen. Bei den Mustern ist das Karomuster ein klarer Favorit. Karos sind zeitlos, außerdem ist die Auswahl an Karomustern riesig. Großformatige Block-Karos sind ebenso angesagt wie Pepita- und Hahnentrittmuster, Vichy-Karos und Schottenkaros.

Vielseitige Wintermode: Für jeden Geschmack der passende Look

Die Fantasie von Modeschöpfern und Designerin ist grenzenlos! Wer Wintermode kaufen möchte, kann sich an Trends orientieren oder bei bewährten Basics bleiben. Modebewusste Männer und Frauen mixen häufig beides: Angesagte Trendteile werden mit zeitlosen Kleidungsstücken kombiniert. So entstehen schicke Outfits für kalte Tage.

Nicht zu vergessen: Damit das Outfit rundum warmhält, dürfen die winterlichen Accessoires nicht fehlen. Schal, Mütze und Handschuhe gehören immer dazu. Accessoires sind außerdem ein probates Mittel, um den Look im Handumdrehen zu verändern. Die einfarbige Winterjacke in einem dezenten Farbton wird mit Schal und Mütze in extravaganten Farben zum modischen Blickfang.

Wie man sich auch entscheidet: Beim Kauf angesagter Wintermode sollte nicht nur die Optik im Mittelpunkt stehen, sondern auch die Qualität. Hochwertige Materialien und eine sorgfältige Verarbeitung sind die Garantie für Freude an der neuen Wintermode!




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige