Anzeige

Cocktail-Rezept „Das (vor)letzte Wort“ haucht vergessenem Drink neues Leben ein

Traditionelle Drinks neu und innovativ interpretiert: „Das (vor)letzte Wort“ ist an den Cocktail „Last Word“ angelehnt, der während der Prohibition in den 1920er Jahren kreiert wurde. Nach der Zeit des landesweiten Alkoholverbots geriet der Drink in Vergessenheit – bis er viele Jahre später in einem alten Notizbuch wiederentdeckt wurde. Doch damit ist die Geschichte noch nicht vorbei und das „letzte Wort“ noch nicht gesprochen. Denn auf der Suche nach neuen Drink-Ideen und dem besten, natürlichen Geschmack findet Sasse immer wieder auch in der Vergangenheit Inspiration für Neues. Entstanden ist daraus der Drink „Das (vor)letzte Wort“. Ein Cocktail, der sich als Verbeu-gung vor der alten Schule versteht und zugleich Mut zur Innovation beweist. Eine perfekte Symbiose aus Alt und Neu, die Frühlingsgefühle weckt und sonnige Tage im Freien zusätzlich versüßt.

Das (vor)letzte Wort

1 Portion

Zutaten

Für das Espuma
100g weiße Schokolode
125ml Milch
5g Zucker
100ml Sahne
20 Blätter Minze

Für den Drink
20ml Lagerkorn
20ml Himbeergeist
20ml Gerlever Inspiration
20ml Zitronensaft
20ml Zuckersirup
2EL Espuma

Hinweis: Cocktail enthält Alkohol!

Zubereitung

Für das Espuma weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen, Milch und Zucker einrühren. Schüssel vom Wasserbad nehmen und Sahne einrühren. Über Nacht kaltstellen. Mit Minzblättern im Mixer zerklei-nern. Durch ein Sieb in einen Sahnebereiter füllen. Mit einer Kapsel laden.

Für den Drink alle Zutaten bis auf Espuma mit Eiswürfeln in einem Shaker vermixen. In eine Cocktailschale abseihen. Espuma auf den Drink geben und mit einer Himbeere dekorieren. Cheers!

Ein Service der:

Feinbrennerei Sasse

Seit über 300 Jahren ist die Feinbrennerei Sasse auf die Herstellung von hochwertigen Kornbränden spezialisiert und vereint dabei Familientradi-tion mit Innovationsgeist. Das Herzstück der Feinbrennerei, der Lager-korn, unterstreicht dies. Mit dem mindestens vier Jahre gereiften Edel-brand revolutionierte die Feinbrennerei Sasse die Welt des Korns von Grund auf und hebt die deutsche Tradition des Kornbrandes auf ein neues Qualitätslevel. In den Produktionsprozessen stellt das Familienun-ternehmen „echtes Handwerk“ in den Mittelpunkt, denn jedem edlen Tropfen wird ein besonderer Geschmack verliehen – damit überflügeln die Kornbrände der Feinbrennerei Sasse selbst etablierte Whisky und sorgen für vielfältige Genussmomente. Dies bestätigen auch mehrfache Auszeichnungen wie beispielsweise als bester Whisky Kontinentaleuro-pas, der World Spirits Award als erste Kornbrennerei überhaupt sowie der Craft Spirits Berlin Award 2021 als eine der besten handwerklichen Destillerien weltweit.




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige
Anzeige