Bistum veranstaltet Kongofest mit Gospelchor in Hildesheim

Wann:
19. Oktober 2019 um 15:00 – 19:55
2019-10-19T15:00:00+02:00
2019-10-19T19:55:00+02:00
Wo:
St. Mauritius
Bergstr. 57
31137 Hildesheim

Das Bistum Hildesheim lädt am kommenden Samstag, 19. Oktober 2019, zu einem Kongofest mit dem deutsch-afrikanischen Gospelchor Esengo ein. Um 15 Uhr beginnt ein Workshop mit Liedern aus dem Kongo im Pfarrheim von St. Mauritius in Hildesheim (Bergstr. 57.). Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich. Um 18 Uhr findet in der Pfarrkirche St. Mauritius ein Gottesdienst im kongolesischen Ritus statt. Dies ist zugleich die Vorabendmesse der Gemeinde. Im Anschluss daran gibt es kongolesisches Essen im Pfarrheim.

Veranstalter des Kongofestes sind die Diözesanstelle Weltkirche und die missio-Diözesanstelle des Bistums Hildesheim. Die Veranstaltung gehört zum außerordentlichen Missionsmonat Oktober 2019, den Papst Franziskus ausgerufen hat. Der Weltmissionssonntag am 27. Oktober ist die größte Solidaritätsaktion der Katholiken weltweit. Mehr als 100 päpstliche Missionswerke auf allen Kontinenten sammeln an diesem Sonntag für die pastorale und soziale Arbeit der Kirche in den 1.100 ärmsten Diözesen. Gläubige weltweit setzen damit ein Zeichen der Hoffnung für die Ärmsten und Bedürftigsten in Afrika und Asien. Schwerpunktregion ist in diesem Jahr Nordostindien.

Bistum Hildesheim in Kürze:
Das Bistum Hildesheim, gegründet 815, ist eine der ältesten Diözesen Deutschlands und umfasst mit seinen 30.000 Quadratkilometern weite Teile Niedersachsens sowie Bremen-Nord und Bremerhaven. Es ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und als kirchlicher Seelsorge- und Verwaltungsbezirk in 17 Dekanate und 119 Pfarrgemeinden gegliedert. Im Bistum Hildesheim leben rund 592.000 Katholiken. Sie bilden in fast allen Regionen der Diözese eine Minderheit (Diaspora). Geleitet wird das Bistum von Bischof Dr. Heiner Wilmer SCJ. Bischofskirche ist der Mariendom in Hildesheim.