Serie von Sachbeschädigungen durch Farbschmiereien in den Gemeinden Söhlde und Schellerten

HILDESHEIM. Seit dem 20.02.2019 hat die Polizei in den Ortschaften Söhlde, Ottbergen, Dinklar und Nettlingen insgesamt sieben Strafanzeigen wegen Sachbeschädigungen durch Farbschmierereien aufgenommen. Eine weitere Anzeige bearbeitet die Bundespolizei, weil Objekte auf dem Bahnhof in Hoheneggelsen von den illegalen Sprayern angegangen worden sind. Gesprüht wurden an den Außenwänden der Sport- und der Schwimmhalle in Söhlde u.a. sogen. TAGs wie “SASE”, “FS”, “VC”.

An der Sporthalle in Nettlingen wurden durch die unbekannten Täter u.a. die Signaturen “FAC”, “BP”, “ACAB”, “1312”, sowie eine rosarotes Herz angebracht. Das TAG “VC” wurde ebenfalls in Schellerten-Ottbergen an der Bushaltestelle in der Hauptstraße, sowie an einer Trafostation in der Waldstraße festgestellt. Im Ortsteil Dinklar wurde in der Bettmarer Straße eine Mauer damit verunstaltet. Der Gesamtschaden wird mittlerweile auf mehrere Tausend Euro gechätzt. Konkrete Täterhinweise gibt es im Moment nicht. Zeugen, die in den vergangenen Tagen Verdächtiges beobachtet haben bzw. aktuell etwas feststellen, werden gebeten, sich mit dem Polizeikommisariat Bad Salzdetufrth unter der Tel.-Nr.05063/901-0 in Verbidung zu
setzen.

wil/ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.

Folgen Sie uns auf Twitter