Zeugenaufruf nach Einbruch in derzeit nicht bewohntes Senioren- und Pflegeheim

ALFELD. In der Zeit vom 17.05.2019 bis zum 20.05.2019, im Zeitraum 18:00 Uhr bis 06:00 Uhr, kam es durch bislang unbekannte Täter zu einem Einbruch in ein Senioren- und Pflegeheim in der Straße Antonianger in Alfeld.

Das Senioren- und Pflegeheim ist derzeit aufgrund von
Sanierungsarbeiten resultierend als dem Hochwasser 2017 nicht durch Seniorinnen und Senioren bewohnt. Diese sind größtenteils im einem Senioren- und Pflegeheim in der Hildesheimer Straße in Alfeld untergebracht.

Nach derzeitigen Ermittlungen wurden eine Vielzahl von Zimmern aufgebrochen und durchsucht. Auch Zimmer, die nicht verschlossen waren, wurden durchsucht. Insgesamt wird von ca. 80 Zimmern ausgegangen, die von den Tätern angegangen wurden.

Die Ermittlungen zu möglichen entwendenten Gegenständen werden sich vermutlich schwierig gestalten, da die vorherigen Heimbewohner vor ihrem Umzug Teile ihrer Habseligkeiten in ihren jeweiligen Zimmern zurückließen. Ein entsprechendes Bewohnerregister wurde von den beiden Betreibergesellschaften mit Sitz in Berlin angefordert. Erst hiernach können zimmerbezogene Ermittlungen zu möglichem Diebesgut geführt werden. Eine Schadenssumme ist derzeit noch nicht absehbar.

Zeugen, denen im Zusammenhang mit dem Einbruch eventuell etwas aufgefallen ist, werden gebeten sich bei der Polizei Elze unter der Nummer 05181/91160 zu melden.

ske/ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.