Vandalismus an historischem Personenwagon

Vandalismus an historischem Personenwagon

2. Juni 2019 Aus Von Hildesheimer Presse

BOCKENEM. Ein historischer Personenwagon der Dampfzugbetriebsgemeinschaft (DBG) Hildesheim ist im Tatzeitraum, zwischen dem 29.05.2019 und dem 31.05.2019, beschädigt worden. Das historische Dampflokgespann steht auf den Bahngleisen in Bockenem/Bornum, im Bereich eines großen Firmengeländes, in der Werkstraße. Durch bislang unbekannte Täter wurden insgesamt 15 Glasscheiben des Wagons komplett zerstört.

Die Vandalen drangen durch eine zerstörte Scheibe auch in das Innere des Wagons ein und setzten hier ihr Zerstörungswut an den Scheiben fort. Ein Täter verletzte sich hierbei wohl im Bereich der Hand/des Armes, da diverse Blutanhaftungen an den Sitzbänken, durch die Spurensicherung der Polizei, festgestellt worden sind.

Ein Verantwortlicher der DBG schätzt den entstandenen Schaden auf ca. 5.000,- Euro. Die Dampflok ist noch betriebsbereit und wird mehrfach im Jahr für Nostalgiefahrten genutzt. Da sich die Tatzeitraum über den Himmelfahrtstag erstreckt, bittet die Polizei Zeugen, welche im dortigen Bereich unterwegs waren, sachdienliche Hinweise an die Polizei in Bad Salzdetfurth, Tel: 05063/901-1, weiter zu geben.

Lö/ots





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige
Anzeige