Wanderung durch den Duinger Berg

Landkreis HILDESHEIM. Am 23.06.2019 findet in den am Ith-Hils-Weg angrenzenden Orten (Alfeld, Coppenbrügge, Duingen, Holzen und Salzhemmendorf) der 1. Ith-Hils-Wandertag statt. Von allen Kommunen wurden ansprechende Wanderrouten mit atemberaubenden Aussichten auf dem vom Deutschen Wanderverband zertifizierten Weg ausgearbeitet. Auf den Routen wird es Getränke- und Verpflegungsstationen geben, die zum Verweilen einladen.

v.l.n.r.: Bürgermeister Klaus Krumfuß, Verw. Mitarbeiterin Cornelia Kohlenberg (Organisation) und Gemeindedirektor Hartmut Steins

In Duingen startet die 11,5 km lange Rundwanderung nach der Begrüßung durch den Bürgermeister. Unter Führung des ehrenamtlichen Tourismusbeauftragten des Flecken, Wolfgang Schulz, geht es um 10.00 Uhr am Parkplatz unterhalb des Hallenbades los. Von dort zunächst auf dem „Alfelder Weg“ in Richtung Coppengrave, wo vor dem Wechsel auf den Kammweg des Duinger Berges vom Heimat- und Verkehrsverein Coppengrave e.V. eine Getränkestation vorgehalten wird. Dann folgt der Einstieg in den „Ith-Hils-Weg“ zum „Leinebergland-Balkon“. Dort erwartet die Wanderer eine Verpflegungsstation mit verschiedenen Grill- und Getränkeangeboten vom Heimat- und Kulturverein e.V. und Förderverein Hallenbad e.V. Von dort führt der Weg talwärts zurück zum Startpunkt. Natürlich ist auch ein späterer Start für Individual-Wanderer möglich.

Weiter Informationen erhalten sie auf der Homepage www.ith-hils-weg.de

PR
Foto: Wolfgang Schulz

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.