K 207: Fahrbahnerneuerung zwischen Kreisgrenze und Oedelum (einschließlich Ortsdurchfahrt)

Landkreis HILDESHEIM. Im gesamten Streckenabschnitt der K 207 zwischen der Kreisgrenze und Oedelum einschließlich der Ortsdurchfahrt Oedelum werden voraussichtlich vom 22. Juli bis zum 30. August Fahrbahnsanierungsarbeiten unter Einrichtung einer Vollsperrung für den Fahrzeugverkehr durchgeführt.

Die Baustrecke beginnt an der Kreisgrenze und endet an der Einmündung zur L 477 in der Ortsdurchfahrt Oedelum. Der Baubereich ist ca. 3300 m lang.

Es ist vorgesehen, auf der freien Strecke zwischen Kreisgrenze und Oedelum zunächst einige Schadstellen der vorhandenen Asphaltbefestigung ca. 6 cm abzufräsen und mit einer Asphaltbinderschicht zu verstärken. Danach wird im Hocheinbau eine Asphalttragschicht (10 cm) und eine Asphaltbetondeckschicht (4 cm) hergestellt. Im Bereich der Ortslage wird die vorhandene Fahrbefestigung aufgenommen und mit einem gebundenen Aufbau aus Asphalttragschicht (14 cm), Asphaltbinderschicht (6 cm) und einer Asphaltbetondeckschicht (4 cm) hergestellt. Zum Abschluss der Asphaltarbeiten wird noch eine endgültige Markierung im gesamten Streckenabschnitt einschließlich der Einmündungsbereich zur L 477 aufgetragen.

Kostenträger der Maßnahme ist der Landkreis Hildesheim.

Die Anlieger werden vor Baubeginn informiert.

Mit Verkehrbehinderungen ist zu rechnen. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hannover bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.