L 615: Fahrbahnerneuerung in Vechelde-Alvesse

Landkreis PEINE. Im Zuge der Landesstraße 615 müssen Verkehrsteilnehmer in Vechelde-Alvesse (Landkreis Peine) ab Montag, 23. September, mit Behinderungen rechnen. Grund sind Arbeiten zur Fahrbahnerneuerung. Hierauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Donnerstag in Wolfenbüttel hin.

Wie die Behörde weiter mitteilte, beginnen die Arbeiten mit der Erneuerung der Gossenanlagen unter halbseitiger Sperrung mir Ampelregelung.

Für die Erneuerung der Asphaltdecke ist in den Herbstferien eine Vollsperrung der L 615 (Üfinger Straße) erforderlich. Zu den genauen Daten und Umleitungsstrecken will die Landesbehörde noch rechtzeitig informieren.

Die Kosten der Gesamtmaßnahme belaufen sich auf rund 320.000 Euro und werden vom Land Niedersachsen getragen.

Im weiteren Verlauf ist die L 615 zwischen Alvesse und Salzgitter-Üfingen am Donnerstag, 26. September, ganztags wegen Markierungsarbeiten gesperrt. Die Umleitung erfolgt ab Alvesse über Wierthe (K 55) und Groß Gleidingen (L 473) und weiter über die K 57 / K 15 bis zur L 615 nach Üfingen sowie umgekehrt.

Die Landesbehörde bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis. Witterungsbedingte Verzögerungen sind grundsätzlich möglich.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.