Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person auf der Bundesstraße 3

ELZE. Am 05.12.2019 gegen 07.15 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße 3 in der Gem. Wülfingen ein Verkehrsunfall, bei dem eine 55-jährige Pkw-Fahrerin schwer verletzt wurde. Zur Vorfallszeit befuhr ein 20-jähriger aus Bad Sachsa mit einem Sattelzug die B 3 in Fahrtrichtung Wülfingen, aus Richtung Hannover kommend. Ca. 300 m vor Wülfingen übersah er offensichtlich, dass vor ihm mehrere Pkw verkehrsbedingt aufgrund eines Rückstaus angehalten hatten. Der Lkw-Fahrer versuchte noch, nach links auszuweichen, fuhr jedoch auf den Pkw der 55-jährigen Burgstemmerin auf. Der Pkw wurde daraufhin zunächst auf den davor haltenden Pkw einer 32-jährigen Hildesheimerin geschoben und schleuderte anschließend in den rechten Seitenraum, wo er an einem Straßenbaum zum Stillstand kam.

Der Pkw der Hildesheimerin wurde durch den Sattelzug noch auf den vor ihr haltenden Pkw eines 28-jährigen Hildesheimers geschoben. Die Burgstemmerin zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt. Bei dem Unfall entstand an allen beteiligten Fahrzeugen teils erheblicher Sachschaden, die Gesamtschadenshöhe wird auf ca. 50.000 Euro geschätzt. Aufgrund des Unfalls kam es zeitweise zu erheblichen Verkehrsbehinderungen, der Verkehr wurde einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.