Einbrecher steigen in Einfamlienhäuser im Landkreis ein

Landkreis HILDESHEIM. Am 13.01.2020 wurden der Polizei Einbrüche in Einfamilienhäuser in den Ortschaften Holle und Bockenem gemeldet.

Die Tat in Holle ereignete sich nach vorliegenden Erkenntnissen am 13.01.2020, zwischen 16:00 Uhr und 19:45 Uhr, in der Straße Am Wehr. Unbekannte Täter drangen nach dem gewaltsamen Öffnen eines Fensters in das Haus ein. Im Inneren wurden mehrere Räume nach Diebesgut durchsucht. Entwendet wurden kosmetische Artikel.

Zwischen dem 04.01.2020, 14:00 Uhr, und dem 13.01.2020, 17:30 Uhr, stiegen unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Straße Hermann II in Bockenem ein. Zugang verschafften sie sich auf bisher unbekannte Weise. Beim Durchsuchen der Räumlichkeiten stießen die Täter u.a. auf Schmuck und elektronische Geräte, die sie mitnahmen.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in Zusammenhang mit den Einbrüchen getätigt haben, mögen sich bitte bei der Polizei Hildesheim unter der Telefonnummer 05121-939-115 melden.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.