Anzeige

Vollsperrung des „Ith“ nach einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen und zwei verletzten Personen

DUINGEN. Am Donnerstag, 06.02.2020, gegen 05:50 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 240, zwischen den Ortschaften Holzen und Capellenhagen, ein Verkehrsunfall. Ein 44-jähriger Mann aus Bodenwerder fährt mit seinem BMW, aus Holzen kommend, in Richtung Capellenhagen. Der Unfallbeteiligte fährt dabei hinter einem LKW, der von einem 45-jährigen Holzmindener gesteuert wird. Diesen LKW will er auf der B 240 überholen. Der BMW-Fahrer übersieht dabei einen entgegenkommenden VW, der von einem 48-jährigen Duinger gesteuert wird. Die beiden Fahrzeuge stoßen seitlich zusammen. Durch den Aufprall schleudert der BMW gegen einen PKW Opel, der ebenfalls die B 240 in Richtung Capellenhagen befuhr. Der 35-jährige Fahrzeugführer des Opels wurde nicht verletzt.

Durch den Unfall wurden die Fahrzeugführer des BMW, sowie des VW leicht verletzt. Sie wurden nach einer ambulanten Versorgung in einem Krankenhaus wieder entlassen. Aufgrund der umfangreichen Reinigungsarbeiten wurde die B 240 für die Dauer von ca. 1,5 Stunden voll gesperrt. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf mindestens 30.000 Euro.

PR




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige
Anzeige