Öffentlichkeitsfahndung nach versuchtem Betrug

DIEKHOLZEN. Am 03.02.2020 bewahrten das Misstrauen und die Hartnäckigkeit einer Seniorin aus Barienrode die Frau davor, Opfer von falschen Polizeibeamten zu werden.

Die Dame wurde am Vormittag des 03.02.2020 von angeblichen Polizeibeamten angerufen. Ihr wurde von einer Festnahme berichtet. Bei den Festgenommenen habe man Daten der Frau gefunden und es wurde ihr suggeriert, dass sie Opfer eines Einbruchs werden könnte. Somit wurde die Seniorin dazu gebracht, Wertgegenstände bereitzulegen, die durch einen Polizeibeamten abgeholt werden sollten.

Gegen 12:15 Uhr erschien ein unbekannter Mann an der Wohnanschrift der Frau in der Bergfeldstraße und gab sich als Polizeibeamter aus. Der Unbekannte konnte sich auf Nachfrage jedoch nicht ausweisen. Die Herausgabe der Wertgegenstände wurde durch die Seniorin verweigert, worauf sich der Mann entfernte.

Die Polizei leitete nach Bekanntwerden der Tat eine Fahndung nach dem unbekannten Tatverdächtigen ein, die jedoch nicht zur Ergreifung der Person führte.

Zur Beschreibung der Person liegen aktuell folgende Informationen vor:

  • Ca. 30 Jahre alt
  • Ca. 175 cm groß
  • Schmales Gesicht
  • Dunkle Augen
  • Schnur- und Kinnbart
  • Dunkler Teint
  • Dunkel gekleidet
  • Dunkle Mütze
  • Insgesamt eine gepflegte Erscheinung
  • Person hat nach Verlassen des betreffenden Grundstücks telefoniert

Mittlerweile wurde eine Phantomzeichnung des Unbekannten angefertigt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft hat das Amtsgericht Hildesheim einen Beschluss erlassen, das Phantombild des Beschuldigten zu veröffentlichen.

Zeugen, die Hinweise zu der Person geben können bzw. denen der Mann, weitere Personen oder ein verdächtiges Fahrzeug in Barienrode aufgefallen sind, werden gebeten, sich unter der Nr. 05121/939-115 bei der Polizei Hildesheim zu melden.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.

Folgen Sie uns auf Twitter