Baugebiet in Elze „Hanlah-Nord-D” – die Erschließung beginnt!

ELZE. Die Stadt Elze und die Volksbank eG haben im Jahr 2019 eine gemeinsame Baulandentwicklungsgesellschaft, die ELBEG mbH & Co. KG, gegründet. Zielsetzung ist die Baugebietsentwicklung in der Stadt Elze und deren Ortsteilen in attraktiver Lage und zu erschwinglichen Preisen.

Vorausschauend hatte sich die Stadt Elze bereits Flächen mit einer Größe von insgesamt ca. 5 ha in Ortrandlage von Elze im Hanlahgebiet gesichert. Der dafür bereits bestehende Bebauungsplan aus Ende der neunziger Jahre ist heute nicht mehr zeitgemäß. Die erforderlichen Anpassungen hat der Rat der Stadt Elze am 04.03.2020 beschlossen, sodass die ELBEG mbH & Co. KG nun mit der Realisierung des Baugebietes beginnen kann.

Das Ingenieurbüro WIA mit Sitz in Hannover wurde mit den Planungen für Straßenbau und Entwässerung sowie der Begleitung der Erschließungsarbeiten beauftragt. Firma NN Bau aus Hessisch Oldendorf wird die Arbeiten durchführen, die im April 2020 beginnen werden. „Bei planmäßigem Verlauf rechnen wir mit einer Baureife im Dezember dieses Jahres” teilte Beate Freimann, Geschäftsführerin der ELBEG mbH & Co. KG, mit.

Damit ist der Startschuss zum ersten gemeinsamen Projekt der Stadt und der Volksbank gefallen. Aufgrund der aktuellen Situation wird auf den feierlichen „ersten Spatenstich” verzichtet.

Das Baugebiet im Detail:

  • 58 Bauplätze
  • Grundstücksgrößen ca. 470 bis 820 m²
  • Grundstückspreis: EUR 155,00/m² zuzüglich einmalig EUR 5.000,00 Hausanschlusskosten pro Grundstück
  • Einzel- und Doppelhäuser
  • Je nach Lage des Grundstückes ein- bzw. zweigeschossige Bauweise

Die Stadt Elze

zählt ca. 8.900 Einwohnerinnen und Einwohner.
Elze bietet ein vielfältig strukturiertes Einzelhandels-, Dienstleistungs- und Gastronomieangebot, ergänzt durch diverse Fachmärkte. Sämtliche Schulformen, Kindergarten- und Krippenplätze sowie Ärzte, Krankenhäuser in unmittelbarer Nähe, Rechtsanwälte und Notare, Banken, Polizei, Amtsgericht, Post, außerdem zahlreiche Vereine und ein modernes Freibad sind vorhanden, sodass es einer ausgewogenen Infrastruktur an nichts fehlt.

Verkehrstechnisch sind die Städte Hildesheim, Göttingen, Hannover und Hameln gut über die Bundesstraßen 1 und 3 sowie über die Bahnverbindung im Stundentakt zu erreichen.
Grundstücksreservierungen sind noch möglich!

Das Interesse an Baugrundstücken in Elze ist bereits jetzt sehr groß. Reservierungs-wünsche werden noch entgegengenommen.

Ansprechpartner für das Baugebiet:

Gabriele Schlie, Telefon 05121 166 312, gabriele.schlie@vb-eg.de
Wolfhard Zühlsdorff, Telefon 05121 166 312, wolfhard.zuehlsdorff@vb-eg.de

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.

Folgen Sie uns auf Twitter