Anzeige

„Unbezahlbar und freiwillig“: Jetzt für den Niedersachsenpreis für Bürgerengagement 2020 bewerben

Landkreis HILDESHEIM. Mit dem Wettbewerb „Unbezahlbar und freiwillig“ möchte das Land Niedersachsen Menschen, die sich freiwillig und gemeinwohlorientiert engagieren, eine besondere Anerkennung zukommen lassen. Bis zum 10. Juli können sich Einzelpersonen, Vereine oder Selbsthilfegruppen mit einer kurzen Darstellung selbst um den Niedersachsenpreis für Bürgerengagement 2020 bewerben.

Nicht nur Barbara Benthin vom Bürgerschaftlichen Engagement des Landkreises Hildesheim möchte möglichst viele Menschen ermutigen, sich zu bewerben, sondern auch Marek Fink aus dem Leinebergland wünscht sich dies. Er hat 2019 nicht nur die Ehrenamtskarte erhalten, sondern war auch Preisträger mit seinem Engagement im Verein Zeichen gegen Mobbing e.V. (https://zeichen-gegen-mobbing.de/pi-niedersachsenpreis-2019).

Beim Wettbewerb sind Preise im Gesamtwert von 30.000 Euro zu gewinnen. Zusätzlich wird der mit 3.000 Euro dotierte „Hörerpreis“ von NDR 1 Radio Niedersachsen als Sonderpreis ausgelobt. Alle Informationen und die Bewerbungsunterlagen gibt es unter https://unbezahlbarundfreiwillig.de.

Wer Fragen rund ums bürgerschaftliche Engagement im Landkreis Hildesheim hat, wendet sich an Barbara Benthin, Landkreis Hildesheim, Tel 05121 309-1919 oder barbara.benthin@landkreishildesheim.de.

PR




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige
Anzeige