Verkehrsunfall mit schwerverletzten Motorradfahrer

LAMSPRINGE. Am Dienstagnachmittag, gegen 14:25 Uhr, kam es in Lamspringe zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 51-jähriger Lamspringer schwer verletzt wurde. Zur Unfallzeit befuhr der Lamspringer mit seinem Motorrad die Kreiselausfahrt der Hauptstraße weiter in Richtung Ortsmitte. Dabei übersah er offensichtlich einer Wasserlache auf der Fahrbahn. Hier geriet er mit dem Motorrad ins Schlingern und kam schließlich auch zu Fall. Durch den Aufprall verletzte sich der Lamspringer schwer im Bereich der Hüfte. Glück im Unglück war, dass sich unter den, vor Ort befindlichen Ersthelfern, ein Rettungsassistent und ein in der Nähe praktizierender Arzt befanden. Der 51-jähriger wurde dann mit einem, kurze Zeit später eintreffenden, Rettungswagen ins Alfelder Krankenhaus verbracht. Am Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von 1.000,- Euro. Die Kreiselausfahrt der Hauptstraße wurde während der Unfallaufnahme für ca. 30 Minuten durch die Polizei voll gesperrt

Lö/ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.

Folgen Sie uns auf Twitter