IGS Bad Salzdetfurth für Unterricht ab Freitag freigegeben

Landkreis HILDESHEIM. Am Montag war in der IGS Bad Salzdetfurth ein Gefahrstoff ausgetreten, worauf das Gebäude evakuiert wurde und der Unterricht bis einschließlich heute (Donnerstag) ausfiel. Gestern Abend konnte der Landkreis Hildesheim nun das Gebäude und die Außenflächen der IGS wieder freigeben, ab dem morgigen Freitag findet der Schulbetrieb wieder statt.

Grundlage für die Freigabe war die so genannte Freimessung des Sachverständigen für Spezialanalytik im Bereich Baustoffe, der am späten Donnerstagnachmittag den Prüfbericht übergeben hat. Demnach wurden in den Räumen und Außenanlagen keine Gefahrstoffe mehr nachgewiesen. Eine Gesundheitsgefährdung beim Betreten der Schule kann somit ausgeschlossen werden, alle Räume und Freianlagen können wieder uneingeschränkt genutzt werden.

Nach dieser Freigabe erfolgt gegenwärtig die gründliche Reinigung sämtlicher Räumlichkeiten und Außenanlagen, die heute Abend abgeschlossen sein wird. Hinzuweisen ist besonders darauf, dass eine Verunreinigung der Lüftungsanlagen zu keinem Zeitpunkt vorgelegen hat, dennoch ist auch diese einer Reinigung einschließlich vollständigem Filterwechsel unterzogen worden.

Nachdem bereits am Dienstag (15.9.) die Ausgleichsschüttung restlos entfernt, abtransportiert und einer fachgerechten Entsorgung zugeführt wurde, werden die Dachabdichtungsarbeiten in Abstimmung sowohl mit dem beauftragten Bauleiter als auch dem öffentlich bestellten Gutachter für Flachdächer und dem Sachverständigen für Spezialanalytik im Bereich Baustoffe gemeinsam mit dem Landkreis Hildesheim fortgesetzt. Die Schulleitung ist dabei eng in die weitere Vorgehensweise eingebunden.

PR

Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung und oder auch Werbelinks ein. Diese Artikel erkennen Sie anhand der eingeblendeten Verlinkungen. Diese Artikel sind "Gesponsert" bzw. sind als "Anzeige" zu verstehen.