Anzeige

Schornsteinbrand in Lamspringe

LAMSPRINGE. Am Abend von Freitag, dem 15.01.2021 kam es gegen 18:15 Uhr zu einem Schornsteinbrand in Lamspringe.

Aus derzeit noch ungeklärter Ursache geriet ein Schornstein in einem zurzeit unbewohnten Reihenhaus in der Lindenstraße in Brand. Wegen Renovierungsarbeiten entzündeten Berechtigte einen im Erdgeschoss gelegenen Ofen, welcher an einen innenliegenden Schornstein angebunden ist. Kurze Zeit später wurden neben einer sehr starken Rauchentwicklung auch plötzlich Flammen aus dem Schornstein festgestellt.

In dessen Folge alarmierten die Verantwortlichen die Leitstelle der Feuerwehr. Diese entsendete die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehren aus Lamspringe, Sehlem und Bad Salzdetfurth. Weiterhin werden auch Einsatzkräfte der Feuerwehrtechnischen Zentrale des Landkreises Hildesheim aus Groß Düngen, eine Schornsteinfegermeisterin sowie eine Streifenwagenbesatzung der Polizei Bad Salzdetfurth in den Einsatz eingebunden.

Durch die starke Hitzeentwicklung während des Brandes entstanden Hitzerisse an der Bausubstanz des Schornsteins. Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf ca. 5000 Euro geschätzt. Zur Ermittlung der Ursache wurde der Brandort durch die Polizei beschlagnahmt.

gle/ots




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige
Anzeige