Anzeige

Gemeinschädliche Sachbeschädigung durch nichtgenehmigte Straßenarbeiten

Jun 2, 2021 , , ,

BORSUM. Am Anger; Am heutigen Tag erreichte die Polizei Sarstedt ein Hilfeersuchen des Ordnungs/Bauamtes der Gemeinde Harsum. In der Ortschaft Borsum, dort in der Straße Am Anger wurde, durch einen Subunternehmer der für eine Telekommunikationsfirma Erdarbeiten durchführt, eine nichtgenehmigte Baustelle eingerichtet und die Straße aufgegraben. Dies sei in der letzten Zeit des Öfteren vorgekommen und die Gemeinde Harsum habe daraus resultierend Schwierigkeiten gehabt, bei entstandenen Folgeschäden einen Kostenpflichtigen zu ermitteln. Durch die eingesetzten Beamten konnte der Sachverhalt bestätigt werden und die Arbeiten mussten unverzüglich eingestellt und die Baustelle zurück gebaut und gesichert werden. Des Weiteren wurde ein Strafverfahren wegen Gemeinschädlicher Sachbeschädigung durch das PK Sarstedt eingeleitet.

fra/ots




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige