Anzeige

Hoher Sachschaden nach Verkehrsunfall

BAD SALZDETFURTH. Am heutigen Vormittag gegen 09:00 Uhr kam es in der Zufahrt zur Mülldeponie in Heinde zu einem Verkehrsunfall mit erheblichen Sachschaden.

Zum Unfallzeitpunkt wollte der 62jährige Führer (aus der Gem. Nordstemmen) eines Container LKW aus der Zufahrt der Mülldeponie Heinde nach rechts in Rtg. Wendhausen abbiegen. Zeitgleich fuhr ein 59jähriger (aus Frankfurt a. M.) mit seinem Wohnmobil aus Heinde kommend in Rtg. Wendhausen. Beim Abbiegen auf die Landesstraße übersah der Führer des Container LKW das nahende Wohnmobil. Es kam in der Folge zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei die Seitenwand des Wohnmobils erheblich beschädigt worden ist. Auch das Führerhaus des Lkw wurde nicht unerheblich beschädigt. Bei dem Wohnmobil handelt es sich um ein 7,49t Fahrzeug der Marke IVECO mit einem Spezialaufbau. Die Beifahrerin des Wohnmobils blieb zum Glück unverletzt. Auch der in der Heckgarage stehende Pkw SMART blieb unbeschädigt. Der gesamte Sachschaden wird auf ca. 110.000 Euro geschätzt. Die Fahrzeuge blieben jedoch fahrbereit. Das Frankfurter Ehepaar konnte seinen geplanten Urlaub an der See nun nicht mehr antreten und begab sich zurück in Richtung Heimat.

web/ots





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige