Anzeige

Rosen&Rüben Programm im August

Landkreis HILDESHEIM. Es geht weiter mit der Kulturzeit im Hildesheimer Land. Mit „Popcorn im Planschbecken“ ist in Barnten das erste Rosen&Rüben corona-angepasste Open Air Kino erfolgreich über die Bühne gegangen und alle Mitwirkenden hoffen, dass auch die August-Veranstaltungen der Rosen&Rüben Reihe solch ein schönes Ambiente und so viele

gutgelaunte Zuschauer*innen locken können.

Zum Beispiel gibt es am 1.8. einen Jazzfrühschoppen in Algermissen, am 7.8. eine Radtour mit Rikschas in Hildesheim, am 14. und 15.8. Kunst(t)räume, eine Ausstellung in Lübbrechtsen, am 21.8. Märchenhaftes am Leierkasten mit Räuber, Riesen und Moritaten in Hildesheim und am 21.8. Das Bier der Fluss und das Dorf, ein Braufest in Grasdorf mit dem selbst gebrauten Bier Schwarzes Huhn.

Nähere Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie in der nachfolgenden Übersicht.

Rosen&Rüben Veranstaltungen im August:

30.7.-1.8. Alfeld
Bonjour Alfeld

Frankophiles Festival

In Alfeld wird seit mehr als 25 Jahren Boule gespielt. Nun entsteht ein neuer Boulepark, auf dem nicht nur mit Eisenkugeln gespielt wird, sondern der Platz für verschiedene Aktivitäten bieten soll.

Ein dreitägiges Festival mit Boule-Turnieren, Boule-Workshops, Freiluft-Kino, Kunstausstellung und Musik. Ein kleiner Markt stellt verschiedene Produkte und Dienstleistungen vor, die, von Frankreich-Urlauber*innen mitgebracht, über die Jahre in Alfeld angekommen sind.

Am Freitag gibt es einen Boule-Workshop für Anfänger*innen und Boule-Turniere für Anfänger*innen und Fortgeschrittene. Am Samstag zeigt eine Ausstellung Werke von Alfelder Künstler*innen. Die Gäste können auf den Markt gehen und Musik und/oder einen Open Air Film genießen. Am Sonntag bildet ein Lavendel-Bouletournier für Profis den Abschluss des dreitägigen Boule Festivals.

Der Eintritt ist frei, es werden Spenden für die Alfelder Tafel und und die Weiterentwicklung des Bouleparks erbeten.

Wann: Freitag, 30. Juli, 16-22 Uhr. Samstag, 31. Juli, 8-23 Uhr & Sonntag, 1. August, 10-17 Uhr

Wo: Boulepark am Schützenhaus Alfeld, Im Hindenburgstadion 4, 31061 Alfeld

Wer: Boulesparte des Schießsportverein Alfeld von 1925 e.V.

Eintritt: frei, Spende erbeten

Anmeldung: Schille-Schumacher Tel. 0160-261 25 90

Info: www.boule-in-alfeld.de
Barrierefrei erreichbar: ja
Rollstuhlgerechte Toilette: nein

1.8. Algermissen
Jazzfrühschoppen
Gartenkonzert

Der Soundtrack für warme und sonnige Sommertage: Ausdrucksstarke Stimme trifft auf große Spielfreude! Das Sextett 2FourJazz bietet alles vom Swing über Bossa bis hin zum Mainstream- und Popjazz, vom Uptempo Song bis zur Ballade. Sängerin Susanne Grau,  Saxophonist Frank Grebe, Keyboarder Volker Steinbach, Gitarrist Frank Gaßner, Bassist Michael Pittelkow und Schlagzeuger Frank Filodda spielen gemeinsam ein Gartenkonzert als Kulturerlebnis für Jung und Alt. Frisch – entspannt – abwechslungsreich.

Es gibt Picknickmöglichkeiten im Garten am Alten Wasserwerk, Gegrilltes, frische Waffeln, Bier und regionalen Wein.


Wann: Sonntag, 1. August, ab 11 Uhr

Wo: Kranzweg 40b, 31191 Algermissen

Wer: Algermissener Kulturbrunnen e.V.

Eintritt: frei, Spende erbeten

Info: www.algermissener-kulturbrunnen.de
Barrierefrei erreichbar: ja
Rollstuhlgerechte Toilette: ja

7.8. Hildesheim
Radtour mit Rikschas

Inklusive Kultur-Radtour

Die Malteser Hildesheim laden zu einer kulturellen Radtour für Menschen mit und ohne Behinderung ein. Hierfür wurde die Wasser-Kunst-Route ausgetüftelt, die Stadtnatur und Kunst im öffentlichen Raum verknüpft. An mehreren Stationen kann man Kunstwerke entdecken oder etwas über die Geschichte der Stadt erfahren. Wo rief eine nackte Aphrodite-Statue in den 30er Jahren Empörung hervor? Auf welchem Hildesheimer Kunstwerk wird eine Strophe aus einem Bertold-Brecht-Gedicht zitiert? Welches ist die älteste Steinbrücke Hildesheims, und für welches Tier ist sie ein beliebter Schlafplatz?

Die beiden Rikschas aus dem von Aktion Mensch geförderten Projekt „KulTour(en): Gemeinsam er-fahren mit Rikscha & Bus“ werden die Tour für Menschen mit einer Behinderung erlebbar machen. Neben den beiden Rad-Rikschas der Malteser sind natürlich auch eigene Fahrräder, Hollandräder, Handbikes, Tandems, Kinderräder, Lastenräder u.a. herzlich willkommen.

Wann: Samstag, 7. August, 15.30 Uhr

Wo: Start an der Haltestelle Kardinal-Bertram-Straße, Ecke Hagentorwall

Wer: Malteser Hildesheim

Anmeldung: kultouren-hildesheim@malteser.org

Info: www.malteser-hildesheim.de
Barrierefrei erreichbar: ja
Rollstuhlgerechte Toilette: nein

7./8.8. Rheden
O Luft

Ausstellung

Vier Künstler*innen beschäftigen sich in ihren Werken mit O – der Luft zum Atmen. Kunst ist für sie wie O, zunächst nicht sichtbar, nicht fassbar, ein schwebender Zustand. Aus dieser Stille schöpfen die Ausstellenden Kreativität, die sich in verschiedenen Formen und Facetten der gezeigten Werke widerspiegelt. Dem Vakuum der momentanen Situation begegnen sie motiviert und bieten damit dem Corona-Blues die Stirn.

Das hierdurch sichtbar Gewordene wird im Garten und im Atelier von Touria Alaoui  präsentiert. Mit Werken von Touria Alaoui, Uwe Schmidt (†), Christa Donatius und Michael Jalowczarz.

Während der Ausstellungszeit sind Gespräche mit Künstler*innen, eine Lesung, Livemusik und musikalisch untermalte Teezeremonien geplant.

Wann: Samstag, 7. August und Sonntag, 8. August jeweils 11-18 Uhr; sowie am 4./5. September & 2./3. Oktober
Wo: Am Sellenfried 3, 31028 Gronau-Rheden
Wer: Atelier Touria Alaoui
Info: www.ars-alaoui.de
Barrierefrei erreichbar: nein
Rollstuhlgerechte Toilette: nein

14.8. Henneckenrode
Worte finden Töne & Töne finden Worte
Konzert und Führung

Henneckenrode zu Zeiten der Romantik: Der Theologe, Journalist und Musiker Claus-Ulrich Heinke gibt im verträumten Henneckenrode Einblicke in Entstehung, Klang und Rhythmus bekannter, romantischer Gedichte, die von Komponisten wie Franz Schubert, Robert Schumann und Johannes Brahms vertont wurden. Die Sopranistin Hannah Geef präsentiert diese Beispiele romantischer Liedkunst mit Klavierbegleitung.

Anschließend gibt es die Möglichkeit an einer Führung über das Gelände mit Schloss, Kirche, Gutshof und Stiftergrab teilzunehmen.

Wann: Samstag, 14. August, Vortrag 16 Uhr, Führung 17.30 Uhr

Wo: St. Joseph-Kirche, 31188 Holle-Henneckenrode

Wer: Gabriele Heinrich in Kooperation mit dem Kulturladen Bockenem e.V.

Eintritt: 10 €

Anmeldung: g.henn21@gmx.de

Info: www.kulturladen-bockenem.de

Barrierefrei erreichbar:

Rollstuhlgerechte Toilette: nein

14./15.8. Lübbrechtsen
Kunst(t)räume

Ausstellung

Ausgestellt werden Steinarbeiten, Malereien und Skulpturen von Birgit Hagen und Claudia Vollmer. Die beiden Künstlerinnen bieten Einblicke in ihre Stein- und Malateliers in der gepflegten 200 Jahre alten Hofanlage mit großen Ausstellungsflächen im Innen- und Außenbereich. Einbezogen in die Ausstellung wird auch die Lübbrechtser Kapelle mit ihrem schönen Grundstück.

Das kleine Dorf Lübbrechtsen im schönen Külftal hat 160 Einwohner*innen. Das Kapellengrundstück mit seinen großen Bäumen ist ein Lübbrechtser Kleinod. Auf dem gesamten Hof und im Gartenbereich der Ausstellung gibt es schöne Plätze zum Verweilen und Picknicken. Verpflegung bitte selbst mitbringen, Wein und Kaffee werden angeboten.

Wann: Samstag, 14. & Sonntag, 15. August, 12-18 Uhr; sowie am 21./22. August

Wo: Külftalstr. 18, 31089 Duingen-Lübbrechtsen

Wer: Birgit Hagen

Anmeldung und Info: Birgit Hagen Tel. 05185-461

Barrierefrei erreichbar: ja
Rollstuhlgerechte Toilette: ja

14./15.8. Sottrum
Von Hildesheim zu Europas Küsten

Atelier-Ausstellung

Volker Witteczek zeigt Öl- und Acrylbilder sowie Aquarelle der Region Hildesheim. Außerdem sind maritime Werke zu sehen, die bei Segeltörns und Reisen an Küsten von z. B. Ost- und Nordsee sowie dem Mittelmeer entstanden sind. Die vielen Fahrten mit einer Segelyacht vom Hildesheimer Hafen über die norddeutschen Kanäle zu Europas Meeren inspirierten zu den maritimen Motiven. Darunter sind auch surreale Bilder und Arbeiten zum Thema Energie und Wasser.

Zur Vernissage werden regionale Getränke und Fingerfood geboten.

Kleinere Gruppen können sich auch zu anderen Terminen anmelden.

Wann: Samstag, 14. und Sonntag 15. August, jeweils 14-18 Uhr

Wo: Triftstr. 9, 31188 Holle-Sottrum
Wer: Volker Witteczek
Eintritt: frei
Anmeldung/Reservierung: Volker Witteczek 0178-404 88 09
Info: https://volker-witteczek.de
Barrierefrei erreichbar: nein
Rollstuhlgerechte Toilette: nein

15.8. Algermissen

Feldhamster, Blühwiese & Co.
Naturerlebnistag

Natur und Agrikultur erleben zwischen Blumen und Rüben. Die Landwirte Marion und Clemens Gerhardy bieten Informationen und Mitmachangebote zu Feldhamstern, Bienen und Blühwiesen. Außerdem gibt es Algermissener Apfelsaft, Apfelkuchen und Bratwurst. Das bunt blühende Blumenfeld am Bums Teich am neuen Radweg südlich von Algermissen ist optimal mit dem Fahrrad aber auch gut zu Fuß erreichbar. Die Anfahrt wird ausgeschildert.

Wann: Sonntag, 15. August, 15-18 Uhr

Wo: Blühwiese am Bums Teich, südlich von 31191 Algermissen

Wer: Marion und Clemens Gerhardy in Zusammenarbeit mit der Deutschen Wildtier Stiftung

Info: www.clemensgerhardy.de

Barrierefrei erreichbar: ja
Rollstuhlgerechte Toilette: nein

19.8. Hildesheim
Skate by night

Skate Tour

Auf Skates die Straßen der Stadt erobern! Skate by night ist ein Freizeitsport-Event für alle, die auf gesperrten Straßen in Hildesheim einmal ungestört durch Hildesheim rollen wollen. Es geht nicht darum, ein Rennen zu gewinnen, sondern um den gemeinsamen Spaß an der Bewegung. Die 12-18 km lange Fahrt wird durch die Polizei, das DRK und viele ehrenamtliche Helfer*innen begleitet.

Ab 19.30 Uhr gibt es die Starterbändchen. Der Start ist um 20.30 Uhr vom Hindenburgplatz in Hildesheim.

Wann: Donnerstag, 19. August, 20.30 Uhr, Starterbändchen ab 19.30 Uhr

Wo: Paul von Hindenburg Platz, 31134 Hildesheim
Wer: rc Sport- & Event-Agentur Rainer Coordes
Eintritt: 2,- € Teilnahmebeitrag
Anmeldung/Reservierung: ohne Voranmeldung
Info: http://hildesheim.skatebynight.de
Barrierefrei erreichbar: ja
Rollstuhlgerechte Toilette: nein

21./22.8. Lübbrechtsen
Kunst(t)räume

Ausstellung

Ausgestellt werden Steinarbeiten, Malereien und Skulpturen von Birgit Hagen und Claudia Vollmer. Die beiden Künstlerinnen bieten Einblicke in ihre Stein- und Malateliers in der gepflegten 200 Jahre alten Hofanlage mit großen Ausstellungsflächen im Innen- und Außenbereich. Einbezogen in die Ausstellung wird auch die Lübbrechtser Kapelle mit ihrem schönen Grundstück.

Das kleine Dorf Lübbrechtsen im schönen Külftal hat 160 Einwohner*innen. Das Kapellengrudstück mit seinen großen Bäumen ist ein Lübbrechtser Kleinod. Auf dem gesamten Hof und im Gartenbereich der Ausstellung gibt es schöne Plätze zum Verweilen und Picknicken. Verpflegung bitte selbst mitbringen, Wein und Kaffee werden angeboten.

Wann: Samstag, 21. & Sonntag, 22. August, 12-18 Uhr

Wo: Külftalstr. 18, 31089 Duingen-Lübbrechtsen

Wer: Birgit Hagen

Anmeldung und Info: Birgit Hagen Tel. 05185-461

Barrierefrei erreichbar: ja
Rollstuhlgerechte Toilette: ja

21.8. Grasdorf
Das Bier, der Fluss und das Dorf

Braufest

Essen und Trinken in besonderer Atmosphäre stehen im Vordergrund dieses Braufestes in Grasdorf. Die frisch gebraute Spezialität „Das schwarze Huhn“ und Produkte regionaler Klein- und Hobbybrauer werden präsentiert und verkostet sowie Leckereien vom Grill und aus dem Backofen angeboten.

Die Braugruppe ist aus dem soziokulturellen Projekt Dorfsichten entstanden. Mit Livemusik, wenn möglich.

Wann: Samstag, 21. August, 14-22 Uhr

Wo: Hildesheimer Straße 8, 31188 Holle-Grasdorf

Wer: Braugruppe Schwarzes Huhn GbR

Anmeldung: Hans-Adolf Knopp Tel. 05062–12 19,

info@schwarzeshuhn.de

Info: www.schwarzeshuhn.de

Barrierefrei erreichbar: nein
Rollstuhlgerechte Toilette: nein

21.8. Hildesheim
Räuber, Riesen, Moritaten

Konzert

Altes Kulturgut ist wieder lebendig! Lassen Sie sich vom Klang der Drehorgel, vom original Bänkelgesang und von großen Bildertafeln in die Zeit der Unterhaltung auf Jahrmärkten vor über 100 Jahren zurückversetzen. Erleben Sie die von Helmut Beelte originell vorgetragenen und eigenhändig bebilderten Sagen von Räubern und Riesen, die im Hildesheimer Land ihr Unwesen trieben. Erfreuen Sie sich an schaurigen Moritaten und fröhlichen Geschichten.

Elisabeth Beelte begleitet auf der Drehorgel mit bekannten Weisen aus alter Zeit.

Wann: Samstag, 21. August, 15.30 Uhr

Wo: Bei der Lamberti-Kirche, Neustädter Markt 26, 31134 Hildesheim

Wer: Helmut Beelte

Eintritt: Hutspende

Info: Familie Beelte Tel. 05121-22 493

Barrierefrei erreichbar: ja
Rollstuhlgerechte Toilette: nein

21.8. Barnten
Tango, Tapas & Tequila

Tanzabend

Tanzen, tafeln, trinken, träumen, treffen, turteln, teilen… Nach über einem Jahr im Zeichen von „C“, bietet die Kulturscheune ganz viele Dinge mit „T“ an. Tango ist Musik, Tanz, Lebenshaltung und Weltkulturerbe. Ein Abend mit südamerikanischem Flair unter dem Scheunendach in Barnten und eine Tangosommernacht mit Musik, leckerem Essen und Trinken. Ob Anfänger*in oder Fortgeschrittene ist egal: Nach einer Einführung über die Geschichte des Tangos darf jede*r das Tanzbein schwingen. Geboten werden u.a. Livemusik von Faux Pas aus Salzhemmendorf und ein brasilianisches Grillbuffet.

Wann: Samstag, 21. August, 18.30 Uhr

Wo: Landesstr. 14, 31171 Nordstemmen-Barnten

Wer: Kulturscheune Barnten e.V.

Eintritt: wird bekannt gegeben

Anmeldung: kulturscheune@gutshof-barnten.de

Info: http://www.gutshof-barnten.de/Kulturscheune

Barrierefrei erreichbar: ja
Rollstuhlgerechte Toilette: nein

21./22.8. Neuhof
Kunst, Kaffee & Krempel

Austellung und Trödelmarkt

Eine spannende Mischung aus feinstem nostalgischem Trödel sowie Kunst- und Handwerksständen zum Thema Upcycling. Der liebevoll gestaltete Garten und das restaurierte Fachwerkhaus im Ortsteil Neuhof laden mit vielen gemütlichen Plätzchen zum Verweilen und zum Genießen der hausgemachten Köstlichkeiten ein. Für den Trödelmarkt

bitte Hygiene-Handschuhe mitbringen.

Wann: Samstag, 21. August, 14-18 Uhr, Sonntag, 22. August, 11-18 Uhr

Wo: Neuhofer Str. 117, 31139 Hildesheim-Neuhof

Wer: Inges Werkstatt

Info: www.ingeswerkstatt.de

Barrierefrei erreichbar: nein
Rollstuhlgerechte Toilette: nein

27./28.8. Gronau
Kino Open Air

Freiluftkino

Für zwei Tage im Spätsommer baut der Kulturkreis Gronau die mobile Leinwand auf und bestückt sie jeden Abend mit einer Komödie mit Tiefgang. Der Film beginnt um 22 Uhr, ab 20 Uhr ist das Gelände geöffnet und es warten Essen und Getränke auf die Gäste. Die Filme werden rechtzeitig auf der Homepage des KulturKreis Gronau bekannt gegeben.

Wann: Freitag, 27. & Samstag, 28. August, Einlass 20 Uhr, Beginn des Films bei Einbruch der Dunkelheit

Wo: Wiese vor dem Jugendzentrum, Maschstr. 1, 31028 Gronau

Wer: KulturKreis Gronau e.V.

Der Eintrittspreis wird rechtzeitig bekannt gegeben

Info: www.kulturkreisgronau.de

Barrierefrei erreichbar: ja
Rollstuhlgerechte Toilette: nein

28.8. Hildesheim
Eurasische Märchenreise

Märchenerzählung

Märchen und Mythen erzählen von zeitlos gültigen Lebensweisheiten. Sie berichten von bewältigten Bedrohungen, halten den Menschen einen Spiegel vor, lassen uns innehalten, ermöglichen Erkenntnis und zaubern ein Lächeln auf unser Gesicht. Märchen wurzeln in längst vergangenen Zeiten (‚Es war einmal …‘) und können auch heutzutage für uns wegweisend sein. Gesammeltes der Brüder Grimm wird ebenso zu Gehör gebracht wie Märchen aus dem fernen Afghanistan und Tibet. Musikeinspielungen runden die philosophische Märchenreise ab.

Wann: Samstag, 28. August, 15 Uhr

Wo: Kultur-Ratskeller, Markt 1, 31134 Hildesheim

und live im Kultur Stream (siehe Webseite)

Wer: Kristina Osmers

Eintritt: Austrittsgeld nach Selbsteinschätzung

Info: www.atelierlichtnstein.com/kultur-stream

Barrierefrei erreichbar: ja
Rollstuhlgerechte Toilette: nein

28./29.8. Hildesheim
Hildesheimer Wallungen

Kulturfestival

Die Hildesheimer Wallungen präsentieren im Jahr 2021 wieder die regionale Kulturszene unter freiem Himmel. An zwei Wochenenden – 28./29.8. und 4./5.9. – verwandeln sich die Hildesheimer Wallanlagen in eine abwechslungsreiche Kulturlandschaft. Auf dem luftigen Areal zwischen Ehrlicherpark und Kehrwiederwall starten am Samstagabend die Live-Acts und gehen in die Leise Nacht der Kultur über. Am Sonntagnachmittag gibt es ein Kulturprogramm für alle Generationen.

Die Festivaltickets sind jeweils für ein Wochenende gültig und erhältlich in der Tourist-Information sowie in den Filialen von Ameis Buchecke. Sie können auch online bestellt werden unter www.hildesheimer-wallungen.de.

Wann: Samstag, 28. August abends und nachts & Sonntag, 29. August am Nachmittag; sowie am 4./5. September

Wo: Wallanlagen, 31134 Hildesheim

Wer: IQ – Interessengemeinschaft Kultur Hildesheim e.V.

Eintritt: 15 €, 10 € ermäßigt, 5 € für Kinder von 6-12 Jahren (zzgl. Vorverkaufsgebühr)

Tickets: www.hildesheimer-wallungen.de/tickets (zzgl. Versand)

Info: www.hildesheimer-wallungen.de

Barrierefrei erreichbar: nein
Rollstuhlgerechte Toilette: nein

29.8. Bad Salzdetfurth
Gemälde und Papierschöpfarbeiten

Ausstellung

Britta Märländer zeigt zeitgenössische Gemälde, Collagen und Papierschöpfarbeiten sowie kleine Lampen mit Schirmen aus getrockneten Gemüseblättern. Der Innenhof des denkmalgeschützten Fachwerkhauses wird dabei zu einer Oase der Erfrischung und einem Ort des Austauschs gestaltet. Es besteht die Möglichkeit zur Besichtigung des neuen Marktplatzes.

Wann: Sonntag, 29. August, 12-18 Uhr; sowie am 5., 12. & 19. September

Wo: Gemäldegalerie, Unterstr. 101, 31162 Bad Salzdetfurth

Wer: Britta Märländer

Anmeldung: b.maerlaender@t-online.de

Info: Britta Märländer Tel. 0160–93 11 69 55

Barrierefrei erreichbar: ja
Rollstuhlgerechte Toilette: nein

29.8. Nordstemmen
Sommerfest der Kulturen

Dorffest

Bereits zum 20. Mal kommen am Sonntag, 29. August, von 14 bis 18 Uhr am Mehrgenerationenhaus junge und alte Menschen und Angehörige verschiedenster Nationalitäten und Religionen zusammen, die in Nordstemmen und Umgebung leben. Hier treffen sich Nachbar*innen – oder lernen sich kennen. Und da zu einem guten Fest auch gutes Essen gehört, gibt es Speisen aus verschiedenen Ländern. Auch Fans von Kuchen und Torten kommen auf ihre Kosten. Die Gäste erwartet außerdem ein buntes Rahmenprogramm für Klein und Groß. Die Gruppe von Mariana führt orientalische Tänze vor, die Fahrradgruppe, der Treff „Wir in Nordstemmen“ und weitere Gruppen präsentieren ihre Arbeit.

Organisiert wird das Sommerfest der Kulturen vom KOMM Nachbarschaftszentrum und dem Runden Tisch.

Wann: Sonntag, 29. August, 14-18 Uhr

Wo: Mehrgenerationenhaus, Hauptstraße 62, 31171 Nordstemmen

Wer: KOMM e.V., Runder Tisch Asyl Nordstemmen

Eintritt: frei, Speisen & Getränke gegen Spende

Anmeldung: komm-ev@htp-tel.de

Info: www.komm-ev.net

Barrierefrei erreichbar: ja
Rollstuhlgerechte Toilette: ja

PR





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige