Anzeige

Alkoholisiert mit Radlader unterwegs

NORDSTEMMEN. Am Freitag nahmen Beamte des Polizeikommissariats Sarstedt einen Verkehrsunfall in der Schmiedestraße in Klein Escherde auf. Ein 20-jähriger rumänischer Staatsbürger war beim Rückwärtsfahren mit seinem Peugot gegen zwei andere geparkte Pkw gestoßen. Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme beobachteten die Beamten einen 19-jährigen Radladerfahrer, der die Schmiedestraße im Rahmen von Bauarbeiten befuhr. Als möglicher Zeuge des Unfalls wurde dieser angesprochen. Hierbei bemerkten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch, der von dem Fahrer des Radladers ausging. Ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest bestätigte die Vermutung der Beamten, dass dieser kein Kraftfahrzeug mehr im öffentlichen Verkehrsraum führen durfte. Ihn erwartet nun ein Ordnungswidrigkeitsverfahren.

ots/jb




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige