Anzeige

Mann in Gronau vermutlich mit Gaspistole verletzt – Tatverdächtiger festgenommen

Jan 20, 2022 , ,

GRONAU. Am späten Nachtmittag des 19.01.2022 wurde ein 27-jähriger Mann aus Langenhagen von der Polizei vorläufig festgenommen. Dieser steht im dringenden Tatverdacht, zuvor einen 43-jährigen in einem Gastronomiebetrieb in der Gronauer Innenstadt durch Abfeuern einer mutmaßlichen Gaspistole verletzt zu haben.

Die Tat soll sich gegen 15:50 Uhr ereignet haben. Der Tatverdächtige soll anschließend mit einem Pkw vom Tatort geflohen sein. Einsatzkräfte der Polizei Hannover konnten ihn an seiner Wohnanschrift in Langenhagen antreffen und vorläufig festnehmen. Der Tatverdächtige befindet sich momentan im polizeilichen Gewahrsam in Hildesheim.

Die Tatwaffe konnte bisher nicht aufgefunden werden.

Die Verletzungen des Opfers, das ebenfalls aus Langenhangen stammt, waren nicht lebensbedrohlich und wurden ambulant in einem Krankenhaus behandelt.

Die genauen Hintergründe und Umstände der Tat sind Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

jpm/ots




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige
Anzeige