Anzeige

Betrügerin erlangt mehrere Tausend Euro

Mai 13, 2022 ,

NORDSTEMMEN. In den frühen Abendstunden des gestrigen Tages, 12.05.2022, erhielt eine Nordstemmerin eine Nachricht per WhatsApp. Der Absender gab sich als Tochter aus und brachte die Frau dazu, zwei Überweisungen zu tätigen.

Nach bisherigen Erkenntnissen meldete sich die vermeintliche Tochter gegen 17:45 Uhr bei der Nordstemmerin und schrieb ihr, dass ihr Mobiltelefon kaputt sei und sie zwei wichtige Überweisungen tätigen müsse. In dem Glauben, dass sie mit ihrer Tochter kommuniziere, nahm sie die Überweisungen vor. Erst im Anschluss schrieb die Nordstemmerin ihre Tochter über die ihr bekannte Nummer an. Dabei stellte sich heraus, dass sie mit einer Betrügern Nachrichten ausgetauscht hatte und meldete dies der Polizei.

Die Polizei bitte um Mithilfe. Sprechen Sie mit Ihren Angehörigen und klären Sie sie bezüglich der Betrugsmasche mit dem Nachrichtendienst WhatsApp auf.

kri/ots




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige
Anzeige