Anzeige

8 Bezirksmeisterschaftstitel für TKJ Senioren Leichtathleten

GRONAU. Bei den in Gronau ausgetragenen Bezirks- und Kreismeisterschaften der Seniorinnen und Senioren der Leichtathletik ab 30 Jahren startete auch eine kleine Delegation des TKJ Sarstedts, die insgesamt 8 Bezirksmeistertitel und 11 Kreismeistertitel mit nach Hause brachte.

Einen besonders erfolgreichen Tag hatte Torsten Pähz (M55), der im Sprint über 100-Meter, und 200-Meter sowie im Hochsprung antrat und in allen Disziplinen den Bezirks- und Kreismeistertitel gewann. Mit seinen Zeiten über 12,86 Sekunden auf 100-Metern und 26,50 Sekunden im 200-Meter-Sprint war Pähz richtig gut unterwegs und konnte sehr zufrieden sein. Der leidenschaftliche Hochspringer legte anschließend einen fabelhaften Hochsprungwettkampf hin, bei dem er mit der neuen persönlichen Bestleistung von 1,62 Metern als Sieger vom Platz ging.

Ebenfalls ganz vorne mit dabei war Sprinter und Weitspringer Matthias Harmening (M35). Dieser sprintete die 100-Meter in sehr schnellen 12,21 Sekunden – so schnell wie seit drei Jahren schon nicht mehr. Ein tolles Ergebnis, wofür Matthias Harmening im Kreis Hildesheim den Meistertitel und im Bezirk Hannover die Silbermedaille erhielt. Im Weitsprung und dem abschließenden 200-Meter-Sprint ließ der Sarstedter aber keinen Konkurrenten mehr an sich vorbei und wurde mit 5,32 Metern bzw. in 25,24 Sekunden Meister im Bezirk und Kreis.

Chris Linschmann (M50) legte in den Wurfdisziplinen drei gute Wettbewerbe hin. Über 34,17 Meter im Speerwurf freute sich der TKJ-ler am meisten, doch auch mit 26,64 Metern beim Diskuswurf konnte er sehr zufrieden sein. In beiden Disziplinen wurde Chris Linschmann Dritter im Bezirk, genau wie im Kugelstoßen (8,04 Meter).

Auch in der ältesten Altersklasse der M70 und W70 nahmen zwei Vereinsvertreter im roten TKJ Trikot teil. Bernward Schuck wurde in 13:21,28 und deutlichem Abstand Bezirksmeister 2022 über 3000m. Waltraut Engelke wurde doppelte Bezirksmeisterin für ihre Leistungen im Kugelstoßen (6,00 Meter) und Diskuswurf (16,79 Meter).

Die Bezirksmeisterschaften der Senioren in Gronau sind für unsere erwachsenen Athletinnen und Athleten immer eine Reise wert. Der Wettkampf ist super organisiert, der Ausrichter und die Kampfrichter sympathisch und die Begegnung mit den anderen Teilnehmern wie bei einem Klassentreffen – man kennt sich, tauscht sich aus und freut sich aufs nächste Jahr.

Ann-Kathrin Harmening




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige
Anzeige