Anzeige

Aggressive Person verursacht Polizeieinsatz

BAD SALZDETFURTH. Am heutigen Tage, gegen 09:50 Uhr, erhielt die Polizei in Bad Salzdetfurth Kenntnis darüber, dass sich eine unbekannte männliche Person unberechtigt auf dem Grundstück „Am Papenberg“ 34, Gelände der Diakonie Himmelsthür, aufgehalten hatte. Die Person hatte nach Ansprache um die Möglichkeit eines Telefonates gebeten. Im Verlauf sei es aufgrund von Sprachschwierigkeiten zu einer Meinungsverschiedenheit zwischen den Beteiligten Person gekommen und die Person verließ das Gelände noch vor dem Eintreffen der Polizei.

Während der Sachverhaltsaufnahme vor Ort ging ein weiterer Anruf bei der Polizei ein, mit dem Hinweis, dass sich die Person im Garten eines Grundstückes gegenüber der Einrichtung aufhalten würde.

Von zuerst eintreffenden Polizeibeamten der hiesigen Dienststelle wurde die Person sitzend vor der Terrassentür des Einfamilienhauses angetroffen. Sie war zu diesem Zeitpunkt am Kopf verletzt, schlug mit dem Rücken gegen die Tür und hielt in beiden Händen eine Rosenschere bzw. eine Papierschere. Auf Ansprache legte die Person die Scheren nicht nieder. Erst als der Hausbesitzer die Tür öffnetet kippte der Mann nach hinten über und ließ dabei die Scheren fallen. In diesem Moment konnte er überwältigt und in Gewahrsam genommen werden. Bei der Ingewahrsamnahme leistet die Person erheblichen Widerstand.

Bei der Person handelt es sich um einen 33jährigen Mann mit Wohnsitz in Bad Salzdetfurth.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen vor Ort wurde die Person mit einem Rettungswagen einem Hildesheimer Krankenhaus zugeführt. Neben der erforderlichen medizinischen Versorgung wurde dem Bad Salzdetfurther auch eine Blutprobe entnommen, da der Verdacht auf eine Beeinflussung durch Betäubungsmittel bestand.

In wie weit der Bad Salzdetfurther aufgrund seines Zustandes weiterhin untergebracht werden muss oder entlassen werden kann steht derzeit noch nicht fest.

Neben drei Streifen der Polizei Bad Salzdetfurth und einer Streife aus Hildesheim war auch noch ein Rettungswagen vor Ort eingesetzt.

Gegen den Mann wurden mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet.

web/ots




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige
Anzeige