Zum Inhalt springen

Zwei unbekannte Täter geben sich als Mitarbeiter des Wasserverbandes aus und entwenden Bargeld

Zwei unbekannte Männer haben sich am heutigen Montagvormittag, gegen 10:00 Uhr unter dem Vorwand, dass sie Mitarbeiter des Wasserverbandes seien, Zutritt zu einem Einfamilienhaus verschafft. Das Einfamilienhaus befindet sich in der Mühlenstraße, in 31188 Holle.

Nachdem die 87-jährige Hausbewohnerin die beiden Männer in das Haus gelassen hatte, verwickelte ein Mann die Frau in ein Gespräch, sodass sich die zweite Person im Haus frei bewegen konnte. Nach jetzigem Ermittlungsstand wurde Bargeld in Höhe von 30,-EUR entwendet. Die beiden Täter konnten den Tatort in unbekannte Richtung verlassen. Der erste Täter wird als eher klein und kräftig beschrieben. Das Alter schätzte die Geschädigte auf 30-40 Jahre. Der Mann war bekleidet mit einer Jeanshose und einem grauen Pullover mit Rollkragen.

Der zweite Täter wird als eher groß beschrieben und das Alter auf 20-30 Jahre geschätzt. Der Mann habe einen Anorak getragen.

Zeugen, die Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05063-9010 bei der Polizei in Bad Salzdetfurth zu melden.

hau/ots
Foto: Hildesheimer Presse

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.





Schlagwörter: